• Film & Gespräch: Eingebrannt – Frauen auf Kreta 1941-1945

  • Mo, 11.11.2019 ab 19:30 Uhr
  • Kollektivcafé Kurbad
    Sternstraße 20
    34123 Kassel
Film & Gespräch: Eingebrannt – Frauen auf Kreta 1941-1945 - Kollektivcafé Kurbad - Kassel

Eine kunstdokumentarische Reise durch die Geschichte kretischer Frauen und ihrer Lebensrealitäten während der deutschen Besatzung auf Kreta im Zweiten Weltkrieg.Dass Frauen ihren Platz in der Geschichte einnehmen ist lange überfällig und dennoch wird die Geschichtsschreibung auch heute noch von Männern dominiert. Aus diesem Grund erzählen in diesem Dokumentarfilm ausschließlich Frauen über ihren Widerstand und ihren Kampf gegen die deutsche Besatzung. Diese Erzählungen sind in keinem Geschichtsbuch zu finden und wären mit dem Tod dieser Frauen für immer verlorengegangen.Zweiundzwanzig Kreterinnen sprechen über ihren Widerstand, ihreSolidarität, über starke Frauen, über Ängste und Hoffnungen, ihrenÜberlebenskampf und den Umgang mit den Besatzern.Das Porträt ihrer lebendigen Erinnerung ist eine Reise durch ihreGeschichte und über die rauen Berge und Küsten Kretas. Gerahmt wird es von Sequenzen, in denen die Erinnerungen der Frauen von Puppen gespiegelt werden. Es zeichnet so ein anderes Bild der Insel, welche meist als Urlaubsparadies, vor allem nordeuropäischer Touristen, bekannt ist.Gedreht wurde der Film in Kooperation mit dem Filmkollektiv Obscura Lab und der Puppentheatergruppe Firdin Migdin aus Rethymno, Griechenland.Im Anschluss besteht die Möglichkeit mit den Filemmacherinnen insGespräch zu kommen.Ein Film von Barbara und Leonie EnglertOriginalsprache: GriechischUntertitel: DeutschDauer: 117 MinutenTrailer | https://vimeo.com/278654471Eine Veranstaltung von draußenTV.