• Protest: Gemeinsam gegen die AfD!

  • Mi, 21.06.2017 ab 18:00 Uhr
  • Philipp-Scheidemann-Haus
    74 Holländische Straße
    34127 Kassel
Protest: Gemeinsam gegen die AfD! - Philipp-Scheidemann-Haus - Kassel

Es ist (leider) schon wieder soweit..Der AfD werden am 21. Juni 2017 erneut die Räumlichkeiten des Philipp-Scheidemann-Hauses für eine Wahlkampfveranstaltung zur Verfügung gestellt.Setz dich mit uns der unsozialen, rassistischen und sexistischen Politik der AfD entgegen!Gegenüber des Halitplatzes, der an den in der Nähe durchgeführten, rassistischen NSU-Mord an Halit Yozgat vor 11 Jahren erinnert, wird die AfD gegen MuslimaMuslime, Frauen und Transferleistungsempfängerinnen hetzen - wir werden dagegen protestieren. Die AfD will Frauen zurück an den Herd schicken und Migrantinnen ausweisen. Doch Rassismus und Sexismus sind keine Antworten auf die soziale Spaltung der Gesellschaft. Nicht mein afghanischer Nachbar oder die syrische Kollegin sind dafür verantwortlich, sondern die unsoziale Politik der regierenden Parteien in den letzten Jahren. Diese Politik setzt die AfD fort und verschlimmert sie sogar. Wenn die AfD ihr Programm umsetzt, fällt der Mindestlohn weg, das Rentenalter wird erhöht und Beschäftigte müssen für weniger Geld länger arbeiten. Soziale Absicherung und Gesundheitsversorgung kämen unter Beschuss.Die Steuern für Reiche dagegen sollen weiter gesenkt werden. Die AfD richtet sich gegen Migrantinnen, Frauen, aber auch gegen die Interessen aller Arbeiter*innen. Wir sagen: AfD – Partei fürs Kapital, rassistisch, sexistisch, neoliberal. Um die AfD wirksam zu bekämpfen, muss es gemeinsame Gegenwehr aller Betroffenen geben. Deshalb müssen wir uns organisieren und vernetzen, um diese Zustände gemeinsam zu verändern - kommt zum Protest!