• Weg der Erinnerung - Wider dem Vergessen

  • Mo, 12.06.2017 ab 16:00 Uhr
  • AStA Kassel
    Nora-Platiel-Str. 2
    34127 Kassel
Weg der Erinnerung - Wider dem Vergessen - AStA Kassel - Kassel

Diesen Sommer veranstaltet der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Universität Kassel eine regelmäßig stattfindende Führung über den Weg der Erinnerung auf dem Campus Holländischer Platz. Die erste Führung findet am „Tag der Befreiung“, dem 08.05.2017 um 16 Uhr statt.Der Weg der Erinnerung ist eine beschilderte Strecke über den Campus Holländischer Platz, die an die Teilhabe von Wissenschaftlerinnen aller Fachrichtungen und Disziplinen an der ideologischen und praktischen Vorbereitung der nationalsozialistischen Verbrechen erinnert. Auf Initiative von Studierenden wurde die Geschichte des Geländes aufgearbeitet und 2010 der Weg der Erinnerung ins Leben gerufen. Dieser setzt sich auch mit der historischen Bedeutung des ehemaligen Henschel-Geländes auseinander, an dessen Stelle sich der heutige Universitätscampus befindet.„Als Studierendenschaft sind wir uns der Verantwortung des Standorts unserer Universität bewusst. Bereits in der Vergangenheit haben wir uns für den Erhalt des Mahnmals „Die Rampe“ eingesetzt, das an die tausenden Zwangsarbeiterinnen erinnert, die zur Zeit des NS-Regimes am heutigen Standort der Universität eingesetzt wurden. Gerade vor dem Hintergrund der stattfindenden documenta dieses Jahr ist es wichtig die Kasseler Geschichte nicht aus den Augen zu verlieren“, führt Chris Bauer, der Vorsitzende des AStA der Universität Kassel, aus. Die Kasseler Studierendenschaft lädt alle Interessierten herzlich ein, an den Führungen über den Weg der Erinnerung teilzunehmen. Insgesamt werden drei Führungen stattfinden. Die Führungen finden am 08.05.2017, 12.06.2017 und 10.07.2017 jeweils um 16 Uhr statt und starten vor dem AStA, in der Nora-Platiel-Str. 2.