• Major League (US) + Turnover (US) + Nai Harvest (UK) + In Tradition

  • Do, 22.05.2014 ab 20:00 Uhr
  • MTC Cologne
    Zülpicher Str.10
    50674 Cologne
Major League (US) + Turnover (US) + Nai Harvest (UK) + In Tradition - MTC Cologne - Köln

MAJOR LEAGUE (US) – TURNOVER (US) – NAI HARVEST (UK) + Local Opener: In Tradition

Donnerstag, 22 MAI 2014 MTC Zülpicher Str.10, Köln Einlass: 20:00 Uhr – Beginn: 20:30 Uhr

VVK an allen bekannten VVK Stellen und bei eventim.de: http://www.eventim.de/major-league-support-turnover-nai-harvest-koeln-Tickets.html

VVK – 10 EUR zzgl Geb AK – 13 EUR

MAJOR LEAGUE: September 2012 – Los Angeles – Orange County´s No Sleep Records ist voller Stolz die aus New Jersey stammende Pop Punk Band Major League in ihrem einzigartigen Roster aufzunehmen, mit dem Ziel paar Monate spatter das neue Full-Length Album “Hard Feelings” aufzunehmen. Die erste Debutsingle daraus hieß „Walk Away“ und landete auch bei Absolutepunk.net .

Gegründet haben sich Major League 2009 in einem kleinen Dörfchen South Jersey´s. Der Anfang war der typische old-fashioned DIY Punkrockstyle, harte Arbeit, viel touren und die übliche Mund zu Mund Propaganda. Die fünfköpfige Band um Nick Trask (Gesang), Brian Joyce (Gitarre/Gesang), Matt Chila (Gitarre/Gesang), Kyle Bell (Bass) und Luke Smartnick (Drums), brachte zunächst über mehrere Jahre viele EPs heraus und fand sich zwischendurch auf Touren mit Bands wie z.B. The Swellers, Living With Lions und Day Trader, bevor sie danach erstmal ins Studio gingen, um eben die oben schon angesprochene „Hard Feelings“ Platte aufzunehmen.

„Hard Feelings ist eine einzigartige, ehrliche Platte von Jungs die voll und ganz hinter ihr stehen, aus einem sehr guten Grund“ sagte No Sleep Records Labelchef Chris Hansen und fügt hinzu: „Major League ist genau die Band die wir gesucht haben, um bei uns den Pop Punk wieder aufleben zu lassen.“

Gitarrist Bryan Joyce sagt über das Album:“ Von den Instrumenten und Melodien her gesehen ist es ein Produkt von dem wir immer geträumt haben als wir vor über 10 Jahren Nachts in unseren Schlafzimmer saßen und Blink 182 und NoFX Songs nachgespielt haben“ http://www.facebook.com/majorleaguerock

TURNOVER: Mit nur zwei Veröffentlichungen in ihrer kurzen Bandgeschichte – einer EP und einer 7“ Split mit der Band „Citizen“ – haben Turnover aus Virginia (US) schnell die Aufmerksamkeit der verunsicherten Teenager der heutigen Zeit und der über 20jährigen, die früher mit dem Sound ala Drive Thru Records oder 90ger Grunge aufgewachsen sind, erlangt. Nach einigen Monaten im Studio mit dem Produzenten Will Yip (Title Fight, Circa Survive) kam ihre erste LP mit dem Titel „Magnolia“ zur Welt. Ihr erster Long Player führt das weiter, was die ersten Veröffentlichungen schon angekündigt haben – dynamische, fesselnde, melodische Pop Punk Songs mit dem unumgänglichen Catchy Sound. http://www.facebook.com/turnoverva

NAI HARVEST: Nai Harvest ist eine zweiköpfige Indie Rock – Emo Band aus Sheffield, England. Es erstaunt nicht wenige wenn man diese Power Voices hört, diesen Gesang der sich in die Ohren trommelt, das Zusammenspiel der Gitarren, dass es sich nur um zwei Musiker bei Nai Harvest handelt. Das so präzise Aufeinandertreffen von Gitarre und Drums im Stile des Indie Rock erreicht Dimensionen bei dieser Band, die viele andere Bands dieses Genres mit doppelter, wenn nicht sogar dreifacher Besetzung versuchen zu erreichen. Nai Harvest brauchen diesen Aufwand nicht, sie simulieren eine größere Anzahl an Musikern, bauen dabei einen größeren Sound zu zweit auf, wie ein Orchester. Das Duo aus Sheffield sieht sich gerne irgendwo in den Mid 90gern in den Staaten und diesen Sound bringen sie heute wieder zum leben mit einer zusätzlichen Prise britischen Twist. http://www.facebook.com/naiharvestemo

Local Opener: In Tradition Skate Punk aus dem Pott http://www.facebook.com/intradition