• Beer & Music präs.: KARMA TO BURN / HOT RUNNING BLOOD / SONS OF MORPHEUS 20h anschl.: Party

  • So, 14.09.2014 ab 06:00 Uhr
  • MTC Cologne
    Zülpicher Str.10
    50674 Cologne
Beer & Music präs.: KARMA TO BURN / HOT RUNNING BLOOD / SONS OF MORPHEUS 20h anschl.: Party - MTC Cologne - Köln

Karma To Burn

& Hot Running Blood & Sons Of Morpheus

13.09.14

Einlass 20.00h / Beginn 20.30h

Tickets: http://www.eventim.de/

Karma to Burn ist eine Stoner-Rock-Band aus Hicksville, West Virginia, USA, bestehend aus Gitarrist William Mecum, Bassist Rich Mullins und Drummer Nathan Limbaugh (später ersetzt durch Rob Oswald für Wild Wonderful Purgatory und darauffolgende Alben). 1993 gegründet, fabrizierte die Band fortan rohen Instrumental-Stoner-Rock völlig ohne Sänger und Texte. Für das erste (selbstbetitelte) Album wurde allerdings auf Druck der Plattenfirma Roadrunner Records ein Sänger angeheuert. Karma to Burn erschien 1997, der kommerzielle Erfolg blieb jedoch trotz Kritikerlob aus. Die Band trennte sich daraufhin von Sänger Jason Jarosz. Alle weiteren Aufnahmen waren nun wieder reine Instrumentalalben. Das Album Wild Wonderful Purgatory aus dem Jahre 1999 erschien sowohl bei Spitfire Records als auch bei Roadrunner Records, vor der Veröffentlichung des dritten Studioalbums Almost Heathen im Jahre 2001 erfolgte die Trennung von Roadrunner Records. Die Band löste sich Mitte 2002 auf, Anfang Februar 2009 erfolgte die Wiedervereinigung. Im April 2010 erschien das Appalachian Incantation betitelte, aktuelle Album, auf welchem auch zwei Titel mit Gesang zu hören sind. Zum einen Waiting on the Western World bei dem Daniel Davies (Year Long Disaster, die Zweitband von Bassist Rich Mullin) den Gesang übernimmt und zum anderen der Titel Two Times, bei dem John Garcia zu hören ist.