• Köln: Christmas + BOY

  • Fr, 14.11.2014 ab 21:00 Uhr
  • Sonic Ballroom
    Oskar-Jäger-Strasse 190
    50825 Cologne
Köln: Christmas + BOY - Sonic Ballroom - Köln

2010 gründete sich im Hinterland der saarländischen Provinz St Wendel eine Band, welche es sich zum Ziel setzte sämtliche Klischees zu zerstören und jedem ordentlich in die Suppe zu spucken! Anfangs beherrschte kaum einer sein Instrument. Nach diversen Umbesetzungen änderte daran auch nichts, nur die Standfestigkeit an der Theke stieg! Das Quartett tourt durch ganz Europa und teilte seither Bühnen mit Bands wie Turbonegro, Black Fag, Kotzreiz, All For Nothing, Dampfmaschine, etc… Der Unterhaltungsfaktor steigt stets, egal ob sich Sänger Max Mötherfucker mit Glasflaschen bewerfen lässt und diese wegköppt, Gitarrist Tommy Crack mit größter Mühe nur noch lallt oder Matze Rosette während der Show wegnickt. Einzig und alleine Mrs. Mötherfucker macht am Bass gelegentlich eine gute Figur! Nach einer 10“ EP, einer 12“ Picturedisc Split, einer 7“ Split und einem Beitrag auf dem Turbonegro Tribute Sampler „Omega Motherfuckers“ folgt nun das lang ersehnte Album! 10 Songs in einem Mords Tempo, der ganze Freundeskreis grölt im Hintergrund mit und kurz vor Schluss gibt Bassist der Band Turbonegro, Happy Tom, noch das Fazit des Albums bekannt: „Fuck Christmas!“

BOY sind ein Rock’n’Roll/Punk nihilistisches Orchestra aus Brno, Tschechien. BOY haben deutliche Einflüsse aus Punk und Rock’n’Roll, aber auch Hardcore. Und machen einfach Ihr fettes Ding, denn das ist es doch wobei es um Punk Rock geht,oder? Das dunkle Image, das besonders bei Liveshows aufgebaut wird, trägt zur Visibilisierung Ihres Deathpunks bei, aber nur Idioten glauben, das sie irgendetwas mit rechten Gedankengut am Hut haben. Die Jungs sind strikt antifaschistisch und antirassistisch! Der Drummer Vinca ist von der bekannten Punk Band PIPES AND PINTS (zu denen natürlich ein enges freundschaftliches Verhältnis besteht und man sehr oft gemeinsam auftritt) und auch der Sänger dürfte einigen von euch bekannt sein: Martino von den MAD PIGS. Das aktuelle Album „Darkest Visions“ mit 10 Krachern wurde von Tommy Akerhold von TURBONEGRO produziert und das hört man bei jedem einzelnen Song. There is a new Deathpunk-Star coming up! Get ready!