• THE LOVE EPISODES - #6 LET´S TALK DIRTY!

  • Do, 17.07.2014 ab 20:00 Uhr
  • Club Bahnhof Ehrenfeld
    Bartholomäus-Schink-Strasse 47
    50825 Cologne
THE LOVE EPISODES - #6 LET´S TALK DIRTY! - Club Bahnhof Ehrenfeld - Köln

LET`S TALK DIRTY!

THE LOVE EPISODES #6 17.7.2014 Club Bahnhof Ehrenfeld Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 21:00 Uhr Eintritt: VVK 9 Eur + Gebühren bei kölnticket, Groove Attack AK tba

Special Guests: BLAKE WORRELL (L.A./Berlin) MAY (BE)

MAKEDA (Steal A Taxi/Cologne) EDGAR WALLIS (Cruel Therapy/Cologne)

hosted by: Gabriel Riquelme (CBE) Meista O (Lyroholika)

Dope Beats by Mo Digital (BeatKind/Lovement)

Die Konzert Session THE LOVE EPISODES findet alle 3 Monate im Club Bahnhof Ehrenfeld statt. Mit stets wechselnden lokalen und internationalen Gästen - Sängern, Slam Poets, Rappern, Musikern, DJs und Beatbauern - führen wir durch alle Facetten des Soul und Neosoul. Durch den Abend führt CBE-Clubbetreiber Gabriel Riquelme und Meista O, der als Mitglied der Lyroholika und Betreiber des Parkhaus Studios sicher dem einen oder anderen bekannt ist.

Das Thema im Juli lautet "Let's talk dirty!" In diesem Monat sprechen, singen und musizieren wir über ein ebenso körperliches wie auch politisches und ebenso ambivalentes Thema - Sex! All die Dynamik die sich in dieser ambivalenten Beziehung unserer Gesellschaft zu diesem zentralen, ja fast schon grundlegenden Thema unser aller Leben aufbaut ist schwer zu fassen. Dennoch möchten wir mit ganz eigenen Interpretationen bekannter Songs, eigenen Werken unserer Musiker und Gäste, Poesie und Texten die komplexe Beziehung von Sex und Ehrlichkeit, Offenheit und Öffentlichkeit, nacktem Reiz und verhülltem Begehren ausloten.

BLAKE WORRELL Der Ausnahmekünstler mit Wohnsitz in L.A. und Berlin ist bekannt als Mitglied des genialen Electro/Hip Hop Acts Puppetmastaz, mit denen er in mittlerweile 9 Jahren über 1000 Konzerte in ganz Europa gespielt hat. Aber auch als Solokünstler ist der Sänger und Rapper mit der unglaublichen Vielfalt an Stimmen und Charakteren mit unzähligen Kollabos durch die unterschiedlichsten Musikgenres und eigenen Produktionen aktiv und stand mit Acts wie Machine Gun Kelly, Cypress Hill, MF DOOM, Dope D.O.D., Atmosphere oder Brother Ali auf der Bühne. Sein jüngstes - diesmal dubsteplastiges - Album „The Beast Within“ ist 2013 erschienen und festigte einmal mehr seinen Ruf als das "UFO" der Hip Hop Welt.

http://www.blakeworrell.com/ http://www.facebook.com/blakeworrell

MAY Ihre samtig raue, markante Stimme zeichnet die aus Belgien stammende Sängerin MAY aus. Ihren eigenen Sound, der das Publikum wundervoll melancholisch in seinen Bann zieht, nennt sie Electro Soul. Zu hören ist er auf ihrer im Mai diesen Jahres erschienenen Debüt EP „This Is Pure“.

http://www.soundcloud.com/mayofficial http://www.facebook.com/MAYOFFICIAL

MAKEDA Alicia Keys und Lauryn Hill sind zwei von vielen Vorbildern für MAKEDA, der jungen Pop- und Soulsängerin aus Bonn. Sie stand schon mit Größen wie Nneka und Pohlmann auf einer Bühne.

http://www.facebook.com/MakedaMusicOfficial

MEISTA O Martin aka der Meister aka die Pimps im Park ist ein Alles und Nichtsnutz. Seit seiner Zeit als Mitglied der Lyroholika in den Anfangszeiten des deutschen Raps treibt er sein Unwesen in der hiesigen Musikszene. Er ist Gründer des Parkhauses, das gleichzeitig ein großes Tonstudio und Gemeinschaft von Verrückten ist. Die alle Musik machen oder Dinge bauen. Oder Beides. Im Parkhaus werden Ton und Bild geschaffen, Konzerte gegeben, für andere Künstler produziert oder in deren Bands gespielt. Martin selber ist Frontmann der Hip Hop Band Pimps im Park, zur 0/1 Analog Band hat er beste Beziehungen, denn deren Musiker sind entweder Bewohner oder häufige Gäste des Parkhauses.

0/1 ANALOG: Marvin Beranek – Keys/Samples Fritz Dinter – Guitar Lukas Berg – Drums Albrecht Hegge – Bass