• Felix Mendelssohn Bartholdy

  • So, 29.10.2017 ab 11:00 Uhr
  • Kölner Philharmonie
    Bischofsgartenstraße 1
    50667 Cologne
Felix Mendelssohn Bartholdy - Kölner Philharmonie - Köln

Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 2 B-Dur "Lobgesang"

500 Jahre Reformation

Georg Friedrich Händel Feuerwerksmusik Bernd Alois Zimmermann "Sinfonie in einem Satz" Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 2 B-Dur "Lobgesang"

Anna Lucia Richter, Sopran Esther Dierkes, Sopran Patrick Grahl, Tenor

Chor des Bach-Vereins Köln (Thomas Neuhoff, Einstudierung) Gürzenich-Chor Köln (Christian Jeub, Einstudierung) Kartäuserkantorei Köln (Paul Krämer, Einstudierung) Oratorienchor Köln (Andreas Meisner, Einstudierung) Vokalensemble Kölner Dom (Eberhard Metternich, Einstudierung)

Gürzenich-Orchester Köln Hartmut Haenchen, Dirigent

Konzerteinführung um 10 Uhr (So) bzw. 19 Uhr (Mo/Di) im Foyer der Philharmonie

Karten zu € 38,-/ 30/ 24,-/ 16,-/ 14,-/ 9,- über KölnTicket und alle angeschlossenen Vorverkaufsstellen Der Vorverkauf hat begonnen

"Sondern ich wollt alle Künste, sonderlich die Musica, gern sehen im Dienst des, der sie geben und geschaffen hat. " (Martin Luther, 1524)

Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Martin Luther 95 Thesen gegen den Ablassmissbrauch. Dieser berühmte Thesenanschlag an die Pforte der Wittenberger Schlosskirche gilt als Auftakt zur Reformation, einem der zentralen Ereignisse der europäischen Geschichte. Seine religiösen, gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Auswirkungen waren von weltgeschichtlicher Bedeutung. Zahlreiche Kölner Chöre, das Gürzenich-Orchester und ein handverlesenes junges Solistenensemble, angeführt von Hartmut Haenchen, begehen gemeinsam das 500-jährige Reformationsjubiläum mit einem ökumenischen Festprogramm, getreu dem Motto der 1840 entstandenen Mendelssohnschen Sinfonie Nr. 2 "Alles, was Odem hat, lobe den Herrn". Der Bach-Verein Köln kooperiert seit vielen Jahren regelmäßig mit dem Gürzenich-Orchester Köln.