• Den "STEIN DES ANSTOSSES" ins Rollen bringen!

  • So, 20.12.2015 ab 14:00 Uhr
  • Eifelwall
    Eifelwall
    50674 Cologne
Den "STEIN DES ANSTOSSES" ins Rollen bringen! - Eifelwall - Köln

Das Jahr 2015 geht zur Neige. An diesem Sonntag bietet sich die letzte Chance zu einer Zusammenkunft, um mit geeinten Kräften den Stein aus dem absoluten Halteverbot zu einem verkehrsfreien und sinnvolleren Ort zu rollen. Die Wetterprognose ist relativ günstig.

In Paris haben sich vor ein paar Tagen Vertreter aller Nationen der Erde für die Erde, unsere eine Heimat, die Hand gereicht.

Der "Stein des Anstosses" lädt in Köln schon seit 12 Jahren zu eben diesem transnationalen, transkulturellen und transreligiösen Schulterschluß ein. Er ist ein Stück des Gebeins der Erde, das niemandem gehört und allem Gehör schenkt. Das symbolträchtige Bild "Mit geeinter Kraft den Stein ins Rollen bringen" zeigt, dass wir uns TAT+sächlich auf den Weg des Wandels begeben.

Den Stein zu rollen, das will ein festlicher und feierlicher Akt sein. Eine Kunstvolle KultUrHandlung. Das HIER + JETZT kehrt mit ihm zurück in den verkehrsgeplagten öffentlichen Raum. Musik, Gesang, Tanz und Schauspiel begleiten ihn. Dem offenen, öffentlichen, freien, inspirienden und aufrichtigen Gedankenaustausch will er einen wandernden Ort geben.

Facebook läßt uns nur 50 Freunde zu diesem Ereignis einladen. So läßt sich der Stein auch hier im Internett nur mit Deiner aktiven Hilfe ins Rollen bringen, in dem Du als Geladene/r wenigstens Deine Kölner Freunde zu diesem Ereignis einlädst.

Wir wir uns DEN ZUG im Einzelnen vorstellen?

Bisher kristallisiert es sich in folgender Form:

14.00 Uhr - Zusammenkunft - Begrüßung und erster Gedankenaustausch

Wenn sich genügend Menschen einfinden, die auch dauerhaft mitwandeln wollen, werden sich diese Gruppen herausbilden können:

  1. Gruppe - DIE FEGER - Mit Besen gerüstete "Vorgänger", die dem Stein den Weg freikehren.
  2. Gruppe - DER ZUG - besteht aus denjenigen, die sich in die Seile und Gurte vor dem Stein einspannen
  3. Gruppe - DIE ROLLER - das sind diejenigen, die die Holzrollen von hinten wieder vorne unter dem Stein platzieren
  4. Gruppe - DER SCHUB - diejenigen, die dem Stein von den Seiten und von Hinten lenkend und bremsend Schub geben
  5. Gruppe - DIE AUFMERKSAMKEIT - diejenigen die auf das Drumherum achten und nach aussen und innen kommunizieren
  6. Gruppe - DIE MUSIKER - entwickeln den Rolling Stone Sound
  7. Gruppe - DIE WOHLTÄTER - Organisieren Speise und Trank
  8. Gruppe - DAS WORT - koordiniert die Wortbeiträge am Stein
  9. Gruppe - DIE MEDIEN - Foto, Audio und Video und deren Ausstrahlung

Um 14.30 Uhr wird entschieden, ob an diesem Tag gerollt wird.

Alles weitere wird sich erst in der Praxis entwickeln.

Es grüßt wie immer von HerrZEN

Rolf KeTaN Tepel und Freunde