• Soundtrips NRW #27: Mia Zabelka

  • Di, 08.12.2015 ab 20:30 Uhr
  • LOFT Köln
    Wissmannstr. 30
    50823 Cologne
Soundtrips NRW #27: Mia Zabelka - LOFT Köln - Köln

Mia Zabelka - Violine & Stimme + NRW-Gäste: Fabian Jung - Schlagzeug, Ute Völker - Akkordeon, Pinguin Moschner - Tuba

Die Violinistin und Vokalistin, geboren in Wien, lebt derzeit in der Südsteiermark; studierte Violine bei Alexander Arenkov am Konservatorium der Stadt Wien und Komposition, sowie elektroakustische Musik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Seit über zehn Jahren beschäftigt sie sich mit der Entwicklung experimenteller Improvisationstechniken mit Violine und Stimme. Es geht ihr um die Auslotung des Verhältnisses von Körper, Gestik, Klang und Raum. Dabei dienen auch immer wieder electronic devices und unterschiedliche Präparierungen zur Erzeugung erweiterter Klangspektren. Mit Experimentierfreude und körperlicher Unmittelbarkeit arbeitet sie an musikalischen Bildern, deren Vielschichtigkeit und gleichzeitige Transparenz ihr explizites Anliegen sind. Zahlreiche Konzerte in Europa, Russland, den USA und Asien. Derzeitige Zusammenarbeit u.a. mit Audrey Lauro, Philippe Petit, Svetlana Maras, Maggie Nicols, John Russell, Lydia Lunch, Zahra Mani, Nicola Hein, Sebastian Gramss, Meinrad Kneer, Andreas Willers. Seit 2006 künstlerische Leiterin des Klanghaus Untergreith in der Südsteiermark. Seit 2009 künstlerische Leiterin des internationalen Festivals für improvisierte und experimentelle Musik "Phonofemme" in Wien. Seit 2015 Präsidentin der "Society for Free Improvisation and Experimental Music Austria"

Im Loft trifft Zableka auf drei Generationen "lokaler" Improvisationsmeister: Fabian Jung aus Essen gehört zur jüngeren Generation, und vertritt einen ganz eigenen, sehr physischen Ansatz des Schlagzeugspiels. Genauso hat Ute Völker, Wuppertal, am Akkordeon eine ganz eigene Musiksprache. Die Kombination des Abends wird durch Pinguin Moschner, Improvisierer der ersten Stunde aus NRW, Zeitgenosse von Peter Kowald und Virtuose an der Tuba.

Die Reihe Soundtrips NRW - look inside präsentiert zusammen mit der Plattform Nicht Dokumentierbarer Ereignisse spannende musikalische Rundreisen durch NRW. Die inzwischen 6-jährige Kontinuität wird durch die Förderung des NRW Kultursekretariats sowie der beteiligten Städte ermöglicht und bietet die Chance, qualitativ hochwertige Konzeptideen weiterzuentwickeln und lebendig zu gestalten. Wer sich auf den Soundtrip begibt, erlebt interessante Klangwelten, musikalische Neukreationen und spontane Begegnungen in einem nordrhein-westfälischen Netzwerk von innovativer Kraft und mit hohem künstlerischem Potential.