• Stimulus Progression (Köln)

  • Do, 20.11.2014 ab 17:00 Uhr
  • Temporary Gallery
    Mauritiuswall 35
    50676 Cologne
Stimulus Progression (Köln) - Temporary Gallery - Köln

60 Millionen Menschen auf der Welt hören jeden Tag anonyme Hintergrundmusik, auch Muzak genannt. Muzak ist „wissenschaftlich erforschte“ urbane Hintergrundmusik, die die schizophrene Rolle erfüllen muss, gehört, aber nicht zu-gehört zu werden. Gleichzeitig soll sie stimulierend wirken, um die Leistung der Arbeitenden und der Shoppenden zu erhöhen.

Die Ereignisse, die im schwarz-weiß Bild auf den kleinen Überwachungsmonitoren zu sehen sind, ähneln in ihrer Art der Muzak. Sie kombinieren und vermischen verschiedene Typen von Materialien (film, Video, Computer Animation) und unterstreichen so die Esperanto-hafte Natur von Muzak. Die Szene sind minimalistische Musikclips - Ahnungen von ungehörter Musik. Ihre Visualität gleicht dem surrealistisch-verdrehtem Geist von Muzak

Die Videoinstallaiton basiert auf Taanilas’ Dokumentarfilm „Thank you for the Music – A Film about Muzak (1998)“, der am 21.11. im Rahmen von SoundTrack_Cologne zu sehen ist. „Stimulus Progression“ war bereits in Helsinki (Kiasma Museum of Contemporary Art), Rotterdam (TENT), Sevilla (Museum of Contemporary Art), Karlsruhe (Badischer Kunstverein) und Zürich (Migrosmuseum für Gegenwartskunst) zu sehen.

In Köln zu sehen in der Temporary Gallery. 20.11.2014 17:00 - 20:00 Uhr 21.11.2014 17:00 - 20:00 Uhr 22.11.2014 12:00 - 15:00 Uhr