• THE LOVE EPISODES - DRANK. A DRUNKEN LOVE STORY

  • Do, 23.10.2014 ab 20:00 Uhr
  • Club Bahnhof Ehrenfeld
    Bartholomäus-Schink-Strasse 47
    50825 Cologne
THE LOVE EPISODES - DRANK. A DRUNKEN LOVE STORY - Club Bahnhof Ehrenfeld - Köln

DRANK. A DRUNKEN LOVE STORY

THE LOVE EPISODES 23.10.2014 Club Bahnhof Ehrenfeld Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 21:00 Uhr Eintritt: VVK 9 Eur + Gebühren bei kölnticket AK tba

*** Welcome Drink Special: D.E.W. & Ginger by Tullamore D.E.W. ***

Special Guests: MAXIM VAGA (Berlin) RAY LOZANO (Ray Novacane/Cologne) MAKEDA (Steal A Taxi/Cologne)

Marvin Beranek – Keys/Samples Fritz Dinter – Guitar Niklas Schneider – Drums Albrecht Hegge – Bass

hosted by: Gabriel Riquelme (CBE) Meista O (Lyroholika)

Dope Beats by Mo Digital (BeatKind/Lovement)

Die Konzert Session THE LOVE EPISODES findet alle 3 Monate im Club Bahnhof Ehrenfeld statt. Mit stets wechselnden lokalen und internationalen Gästen - Sängern, Slam Poets, Rappern, Musikern, DJs und Beatbauern - führen wir durch alle Facetten des Soul und Neosoul. Durch den Abend führt CBE-Clubbetreiber Gabriel Riquelme und Meista O, Mitglied der Lyroholika und Betreiber des Parkhaus Studios.

MAXIM VAGA Maxim Vaga is a singer, pianist and songwriter ­born and bred in Berlin. His youthful face belies the profoundest mysteries his rasping, poignant vocal hints at: the timbre reminiscent of old Blues-Borrowers like Hendrix, Morrison, Waits.

http://www.maximvaga.com/ http://www.facebook.com/MaximVaga

RAY LOZANO Die sympathische Sängerin mit der samtenen Stimme unterstütze bereits verschiedene deutsche Künstler/innen als Backing-Artists (u.a. Max Herre, Denyo, Stefanie Heinzmann). Als Teil des Duos Heartbeat spielte sie außerdem als Support Act für die Neosoul koryphäen Bilal und Jesse Boykins. Aktuell arbeitet sie mit ihrem Bandprojekt Ray Novacane an einer ersten EP.

http://www.facebook.com/raynovacanemusic

MAKEDA Alicia Keys und Lauryn Hill sind zwei von vielen Vorbildern für MAKEDA, der jungen Pop- und Soulsängerin aus Bonn. Sie stand schon mit Größen wie Nneka und Pohlmann auf einer Bühne.

http://www.facebook.com/MakedaMusicOfficial

MEISTA O Martin aka der Meister aka die Pimps im Park ist ein Alles und Nichtsnutz. Seit seiner Zeit als Mitglied der Lyroholika in den Anfangszeiten des deutschen Raps treibt er sein Unwesen in der hiesigen Musikszene. Er ist Gründer des Parkhauses, das gleichzeitig ein großes Tonstudio und Gemeinschaft von Verrückten ist. Die alle Musik machen oder Dinge bauen. Oder Beides. Im Parkhaus werden Ton und Bild geschaffen, Konzerte gegeben, für andere Künstler produziert oder in deren Bands gespielt.

http://www.facebook.com/le.parkhaus