• INDIEN VON INNEN: Live-Diavision beim GRENZGANG "Thementag Indien" in KÖLN!

  • So, 19.10.2014 ab 18:30 Uhr
  • Rautenstrauch Joest Museum
    Cäcilienstraße 29-33
    50676 Cologne
INDIEN VON INNEN: Live-Diavision beim GRENZGANG "Thementag Indien" in KÖLN! - Rautenstrauch Joest Museum - Köln

PREMIERE

Presse-Ankündigung GRENZGANG:

"Indien hat mir Angst gemacht und sie mir gleichzeitig genommen". Das sind die Worte des Künstlers und Reisenden Rainer Thielmann. Thielmann ist kein Hochglanzmagazin-Journalist und kein Pauschaltourist - er ist Dichter, Sänger, Fotograf und Reisender aus Leidenschaft. Mit seinen eigenen Gedichten und Liedern umschreibt er die Eindrücke Indiens wie kein anderer: Sensibel und poetisch, schrill und fröhlich, musikalisch und authentisch - so gegensätzlich wie Indien selbst ist. In seiner außergewöhnlichen Live-Reportage untermalt er seine brillanten Fotografien mit live-vorgetragenen Songs und Versen, die durch Lebendigkeit berühren und meditativ und heiter zugleich wirken. So entsteht ein visuelles, musikalisches und literarisches Konzert. "Indien von Innen" gewährt einen unverwechselbaren Blick auf Land, Menschen und Kultur und ist eine Einladung, die Alltags-Gedanken für kurze Zeit loszulassen und ihn auf seinem Weg in die Weite zu begleiten.

Karten-Reservierung:

http://www.grenzgang.de/content.php


Pressetext REISELYRIK VERLAG:

Der Dichter, Fotograf und Sänger Rainer Thielmann verbindet in seiner neuen INDIEN-Diavision Musik, Poesie und Fotografie.

Thielmann absolvierte bereits mehrere Lese-Reisen durch Deutschland. Die „Meinerzhagener Zeitung“ schrieb: „Wortgewaltig! Stets berührten Thielmanns Verse unmittelbar und webten, in Kombination mit Fotos und Musik, das Publikum in eine intensive, sinnliche Atmosphäre ein.“

Das der Lesung zugrunde liegende Buch "Indien von innen" wird von der Presse hervorragend besprochen: „Sowohl Thielmanns Texte als auch seine Fotos offenbaren das Land am Ganges auf vielfältige Weise, laden zu einer Reise ein, die dank sehr guter Konzeption leicht fällt, ohne oberflächlich zu sein. Die gesamte Komposition kommt so unbeschwert authentisch daher, dass sie verzaubert. Das Buch erreicht und berührt unmittelbar, ist erfrischend, bereitet Freude und ist der wärmsten Empfehlung wert.“ cultureglobe.de

Und n-tv.de urteilte: „Vielfalt ist Trumpf bei Thielmann, was auf jeden Fall Kurzweil garantiert. Das eigentlich Faszinierende an dem Buch sind aber die Porträts von lebensfrohen Menschen, die eine Indienreise stets zu einem unvergleichlichen Erlebnis werden lassen. Man merkt, dass auch der Autor in den nachgerade hypnotischen Bann des unbändigen indischen Frohsinns und Lebensmuts gezogen wurde.“ http://www.indienvoninnen.de/