• Boelongan - Musikalisches Kunstprojekt mit Gamelan, Jazz und Schattenspiel

  • Sa, 07.11.2015 ab 19:00 Uhr
  • Rautenstrauch Joest Museum - Kulturen der Welt
    Cäcilienstraße 29-33
    50667 Cologne
Boelongan - Musikalisches Kunstprojekt mit Gamelan, Jazz und Schattenspiel - Rautenstrauch Joest Museum - Kulturen der Welt - Köln

Boelongan – ein musikalisches Projekt von und mit Hartmut Zänder und der Gruppe MOGAM

Boelongan ist der Titel eines von zehn Musikern getragenen musikalischen Kunstprojektes mit Gamelan, Jazz und Schattenspiel. Boelongan hieß auch der holländische Frachter, der am 19.01.1942 vor Sumatra angesichts der letzten Schiffbrüchigen der von einer japanischen Fliegerbombe tags zuvor versenkten Van Imhoff abdrehte - waren es doch deutsche Kriegsgefangene, die untergingen. Unter den 500 Getöteten waren der Musiker und Maler Walter Spies und Werner Wohl, Sohn des jüdischen Arztes Kurt Wohl, der mit Cläre Zänder verheiratet war, der Großtante von Hartmut Zänder. Über sie existiert in Düsseldorf noch heute eine Gestapo-Akte. Mit Auszügen aus diesen Akten und aus Briefen von Walter Spies erzählt der Kölner Künstler Hartmut Zänder die Lebensgeschichte seiner Verwandten, die er mit eigens kreierten Schattenspielfiguren illustriert; die Musikkompositionen verbinden westlichen Jazz mit östlicher Gamelanmusik.

Eintritt 12 €, erm. 10 €