• DER RINGER

  • Sa, 08.03.2014 ab 21:00 Uhr
  • King Georg
    Sudermanstr. 2
    50670 Cologne
DER RINGER - King Georg - Köln

Die Bandbesetzung: Gitarre-Bass-Schlagzeug-Synthies-Gitarre – soweit, so normal. Doch ihre Songs bewegen sich fernab jeglicher engmaschiger Konventionen und Klischees – diese wunderschönen Bastarde aus perlenden Gitarrenmelodien und treibenden Beats gespickt mit Texten, die sich mit Sicherheit niemand so schnell traut: „Wer verkennt die Schönheit der verkauften Dinge / Wer wartet auf die kommende Stille? / Du nicht / und ich nicht / man will uns hier nicht verstehen.“

Irgendwann einmal trugen DER RINGER Masken auf der Bühne. Diese Masken sind nun schon lange gefallen, es gilt das Prinzip: Die absolute Offenlegung des Innersten als einzig gangbarer Weg im Kampf gegen die so angesagte Ironisierung aller Lebensbereiche, allen Miteinanders zu begreifen – wider der Abgeklärtheit, wider der Coolness. Stücke zwischen ent- und verzweifelter Beschleunigung, immer auf der Suche nach dem schmalen Grat auf dem alles funktionieren kann, an dem der Funke überspringt. Der Text als Waffe gegen die noch immer so beliebte große Geste der Betroffenheit im deutschsprachigen Pop. Natürlich ist das eingängig, doch immer wenn man denkt, das Ganze nun endlich in einer Schublade versenken zu können, schlagen DER RINGER Haken als würde es um ihr Leben gehen. In diesen Momenten brechen sie Songstrukturen auf, bedienen sich lang aufbrandender Instrumentalparts oder elektronischer Beats und wenn es hart auf hart kommt: Dann schreien sie sogar. Die größte Stärke der Jugend ist ihre Jugend. DER RINGER schaffen es, dieses einzigartige Gemisch von Gefühlen zu transportieren und einem in jedem Moment die große Vergänglichkeit, die hinter jeder Ecke wartet, bewusst zu machen.

DER RINGER, das sind Jannik Schneider, Jonas und David Schachtschneider, Jakob Hersch und Benito Pflüger.

Datum: SA. 08.03.2014 Einlass: 20.00 Uhr Beginn: 21.00 Abendkasse: 10 EUR