• "Lebenswirklichkeit von Lesben und Schwulen in Nordrhein-Westfalen nach 1945"

  • Do, 25.06.2015 ab 20:00 Uhr
  • Weißer Holunder
    Gladbacher Straße 48
    50672 Cologne
"Lebenswirklichkeit von Lesben und Schwulen in Nordrhein-Westfalen nach 1945" - Weißer Holunder - Köln
  • SZENISCHE LESUNG am 25.6.2015 um 20 Uhr Lebenswirklichkeit von Lesben und Schwule in Nordrhein- Westfalen nach 1945

Schwule Männer standen bis 1969 unter der ständigen Bedrohung des § 175. Lesbische (und heterosexuelle) Frauen kämpften um ein selbstbestimmtes Leben. Bis Anfang der 70er reicht die Zeitreise, in der die Protagonisten, zwei Schwule und eine Lesbe, selbst zu Wort kommen. Abwechselnd werden die Geschichten der drei Personen lebendig. Die Texte haben Irene Franken und Markus Velke zusammengestellt. Eine szenische Lesung mit Biggi Wanninger, Klaus Nierhoff und Christian Schüler. Regie: Marie Schüller

Wann: 25.6.2015 um 20 Uhr Wo: Weisser Holunder, Gladbacher Strasse 48, 50672 Köln Kooperationspartner_innen: ARCUS Stiftung, Kölner Frauengeschichtsverein, Centrum Schwule Geschichte und der Landeskoordination "immer dabei" Kontakt: Carolina.brauckmann@rubicon-koeln.de