• Stars of Tomorrow - Tamar Aphek, The OW`s, FOOL'S GOLD

  • Mo, 27.04.2015 ab 19:00 Uhr
  • MTC Cologne
    Zülpicher Str.10
    50674 Cologne
Stars of Tomorrow - Tamar Aphek, The OW`s, FOOL'S GOLD - MTC Cologne - Köln

Tamar Aphek TAMAR APHEK ist bekannt als Sängerin und Gitarristin der schlichtweg genialen ­israelischen Duos Carusella und Shoshana. Sie hat über eintausend Shows in ­Europa und den USA als Headliner und als Opener für Bands wie die Editors, Deerhof und Monotonix hinter sich und gilt – nicht zuletzt auch dank ihres Einsatzes für die Organisation von Festivals – als Pionierin der israelischen Musikszene.Jetzt meldet sie sich mit einem neuen Projekt zurück: Das Trio TAMAR APHEK wird voraussichtlich im März 2014 seine Debut-EP veröffentlichen und diese im Rahmen einer Europa-Tour vorstellen

The OW`s The OWs, das ist gefühlvoller Folk und warmer Indie-Rock, der eine gemütliche Wohnzimmer Atmosphäre verbreitet und jeden mit auf eine Reise nimmt. Der Stil ist eine Mischung aus verschiedensten Einflüssen, auch beschrieben als „Gerader Indierock, der starke Anleihen an die Vorreiter der Szene nimmt“ (Emergenza), oder als eine „Mischung aus Bob Dylan und britischem Independent-Rock“. Die Band hat aus allen Einflüssen ihren eigenen Stil gefunden. Die außergewöhnliche Stimme, sowie gefühlvolle, aber auch fetzige Arrangements sind charakteristisch für die Kölner Musiker. Die Texte erzählen vom Wunsch nach Freiheit, der Liebe und von politischen Themen. Nach drei erfolgreichen Jahren mit zahlreichen Auftritten in Clubs, kleineren Festivals und Radio Stationen haben The OWs im vergangenen Sommer ihr erstes Album "Who We Are" aufgenommen.

"Die Einflüsse unserer Musik setzen sich aus zahlreichen Bands, Musikern und Interpreten zusammen, demnach ist es schwer einen genregerechten Titel für uns zu finden. Doch wahrscheinlich treffen es die Bezeichnungen Indie und Folk immer noch am besten."

"The OW’s sind eine vierköpfige Band aus Köln. Sie traten letztes Jahr auf dem GearwheelRock Festival in der Nähe von Köln auf und feierten dort ihr Debüt. Seitdem hatten die The OW’s mehrere Konzerte in Köln und Umgebung. Der Klang der Band wird passenderweise beschrieben als eine Mischung aus Bob Dylan und britischem Independent-Rock. Durch die prägnante Stimme des Sängers und das Zusammenspiel ihrer Instrumente haben sie einen Klang gefunden, der an alten Folk und neuen Indie erinnert. The OW’s freuen sich jedes Mal bei ihren Kozerten einen schönen Abend zu haben, nicht nur auf der Bühne, sondern auch mit ihren Fans und Freunden auf den Aftershows danach..." (Gearwheel Rock Festival)

FOOL'S GOLD

Wir sind Dominik (Gesang, Akustikgitarre), Gilles (Bass), Mertens (Gitarre) und Dena (Schlagzeug). Im Dezember 2009 haben wir angefangen regelmäßig zu proben. Seit Oktober 2013 spielen wir nun in dieser Konstellation.

Wir machen Musik. Wie man unsere Musik bezeichnen mag, überlassen wir anderen. Wir fahren jedoch ganz klar auf dem Rock-Gleis, lassen uns aber nicht durch Klischees in unserer Kreativität beschränken.

Unsere Hauptmotivation ist die Freude an der Musik. Wenn wir unseren Zuhörern davon ein Stück abgeben können, macht uns das glücklich und mehr brauchen wir nicht - außer vielleicht ein Kölsch