• Ostern in Köln 2016

  • Fr, 25.03.2016 ab 13:00 Uhr
  • Köln

    Cologne
Ostern in Köln 2016 - Köln - Köln

Ostern ist immer anders, denn Ostern findet in jedem Jahr an einem anderen Wochenende statt. Aber immer findet Ostern im Frühling statt: im März oder im April. In den Osterbräuchen mischen sich christliche und vorchristliche (heidnische) Sitten und Gebräuche. Bei vielen Völkern gibt es ein Fest, mit dem sie den Winter vertreiben und den Frühling begrüßen. In der christlichen Überlieferung hingegen ist Ostern das Fest der Auferstehung Jesu Christi.

In verschiedenen deutschen Regionen gibt es unterschiedliche Osterbräuche. Viele Leute stellen junge Zweige in eine Vase und hängen Schmuck daran. Eine alte Tradition sind gefärbte oder bemalte Oster-Eier, die man an solche jungen Zweige mit ihrem frischen Grün hängt. Vor dem Osterfest steht in der Regel in vielen Familien ein "Frühjahrsputz" auf dem Plan. Dabei putzt und säubert man die ganze Wohnung gründlich und befreit sie dadurch vom Mief der "dunklen Jahreszeit". Außerdem erwartet man zu diesem Fest die Verwandten aus Nah und Fern. Sie sollen einen guten Eindruck von der Wohnung ihrer Gastgeber haben.

So verschieden auch die Bräuche sind, so gemeinsam ist allen Deutschen der Osterhase. Er bringt den Kindern zu Ostern kleine Geschenke (meist Süßigkeiten). Der besondere Spaß für alle besteht darin, dass der Osterhase die Geschenke raffiniert in der Wohnung, im Garten oder in einem nahen Park versteckt. Am Ostersonntag suchen dann die Kinder mit großem Vergnügen diese Geschenke. Das eine liegt vielleicht hinter der Couch im Wohnzimmer; das andere unten im Schuhschrank; das nächste zwischen den Büchern im Regal... Am Ende sucht manchmal die ganze Familie nach einem Geschenk, das man "zu gut" versteckt hat und es ist auch schon vorgekommen, dass man es erst im nächsten Jahr wiederfindet.