• Jörg Bergstedt: Kreative Aktionsformen und emanzipatorischer Widerstand

  • Sa, 05.12.2015 ab 19:30 Uhr
  • Kolbhalle
    Helmholtzstraße 8
    50825 Cologne
Jörg Bergstedt: Kreative Aktionsformen und emanzipatorischer Widerstand - Kolbhalle - Köln

Wie funktionieren Herrschaft, Ausbeutung, Unterdrückung – und wie kann folglich eine wirksame Gegenwehr aussehen? Aus einer Analyse gesellschaftlicher Verhältnisse werden Prinzipien für “Direct Action” beschrieben. Sie können einerseits Phantasie, Kreativität und Willen zu wirksamer Aktion mittels Sabotage, Straßentheater, Kommunikationsguerilla und vielen weiteren Ideen anregen. Andererseits soll der Abend auch zeigen, wie anspruchsvolle, emanzipatorische Inhalte als Teil von Aktionen vermittelt werden können. Emanzipatorischer Widerstand ist mehr als der zusammenhanglose Steinwurf hier oder die appellative Sitzblockade dort. Er soll vielmehr das Zentrum von Macht und Unterdrückung demaskieren, schwächen und Chancen für neue Entwicklungen schaffen. http://www.projektwerkstatt.de/

https://membranfestival.wordpress.com/m18/