• Xatar

  • So, 11.10.2015 ab 19:00 Uhr
  • Underground Cologne
    Vogelsangerstr. 200
    50825 Cologne
Xatar - Underground Cologne - Köln

Nachdem XATAR im November 2008, sein inzwischen zum Klassiker gewordenes Debütalbum veröffentlichte und sein Name somit im Jahre 2009 in aller Munde war, machte er im September 2009 Schlagzeilen durch seine Festnahme auf einer Party eines Getränkeherstellers in Hugh Hefners Playboy Mansion in Los Angeles - Zeitgleich ereignete sich eine Schießerei in Bonn in welcher sein Freund und Labelkollege SAMY verwickelt war - Durch eine 50.000 $ hohe Kaution wurde XATAR aus dem Gefängnis in LA entlassen und sollte bis zum Gerichtsurteil unter Hausarrest gestellt werden. Diesem Gerichtsurteil entging XATAR durch eine spektakuläre Flucht aus den USA über Mexiko und Panama zurück nach Deutschland.

Zurück in NRW kümmerte sich XATAR nur noch um die Musik und nahm gemeinsam mit seinen beiden Labelkollegen SSIO und SAMY und seinem Produzenten MAESTRO den Labelsampler „AGB 2010“ auf, welcher ursprünglich im Frühjahr 2010 erscheinen sollte.

Jedoch sorgte XATAR Anfang Februar 2010 erneut für große Schlagzeilen nachdem bekannt wurde, dass er möglicherweise gemeinsam mit SAMY an einem millionenschweren Goldraub beteiligt gewesen sein soll und sich aufgrund dessen in Moskau befinden soll. Nun wurden XATAR und SAMY per internationalem Haftbefehl von Interpol gesucht und wurden schließlich im April 2010, nach einer mehrmonatigen Flucht über mehrere Länder, in der Autonomie Region Kurdistan im Irak nach mehreren Wochen Folterhaft festgenommen und nach Deutschland überführt. Seitdem saßen beide über 1 ½ Jahre in Untersuchungshaft und erst Ende Dezember 2011 wurde ihr Urteil im Goldraub Prozess gefällt und XATAR und SAMY wurden zu jeweils 8 und 7 ½ Jahren Haft verurteilt.

Am selben Tag wurde bekannt gegeben, dass bald ein neues XATAR Album "Nr. 415" erscheint und zum Start der musikalischen Rückkehr erschien am 15.01.2012 seine erste Video-Singleauskopplung "INTERPOL.COM". XATARs Album „Nr. 415“, benannt nach seiner gegenwärtigen Gefangenenbuchnummer, welches er selbstständig in der JVA aufgenommen hat, wird am 20.04.2012 erscheinen und überall im Handel erhältlich sein. Weitere Videos folgen. Die neuen 415 Shirts sind im Alles oder Nix Shop erhältlich unter http://www.merchstore.net/allesodernix