• "LEERE STADT" von Dejan Dukovski

  • Di, 01.12.2015 ab 20:00 Uhr
  • ORANGERIE - THEATER IM VOLKSGARTEN
    Volksgartenstrasse 25
    50677 Cologne
"LEERE STADT" von Dejan Dukovski - ORANGERIE - THEATER IM VOLKSGARTEN - Köln

Jurypreis der Heidelberger Theatertage 2013! Mit den beiden Kölner Darstellerpreis Trägern 2014 Jean Paul Baeck und Jonas Baeck!

Eine leere Stadt, die vom lauernden Krieg umschlossen ist, wie das Auge eines Hurrikans, wartend auf den Showdown. Nur zwei Menschen sind noch in der Stadt und treffen aufeinander. Brüder, feindlichen Armeen entflohen, die sich seit Jahren nicht gesehen haben. Sie haben eine Nacht, bevor etwas beginnt, von dem sie ahnen, dass es das Ende ist. Wie verbringt man die letzte Nacht?

„What a crazy show! What a great performance!“ (Dejan Dukovski, Skopsko Leto, Skopje, 27. Juni 2012)

„Die Acting Accomplices begeistern mit einer außergewöhnlichen Performance. Ihre ungeheure Lust am Abgründigen ist ansteckend. [...] Diesen Abend sollte man gesehen haben." (Rafael Machado, Fringe Festival, Recklinghausen, 26. Mai 2014)

„Gelungen etwa die Hamburg-Premiere der Kölner Off-Produktion „Leere Stadt" in der Regie von Thomas Ulrich. Inmitten von Kriegswirren bleibt dem geradezu biblisch erdachten Brüderpaar Gjero (Jean Paul Baeck) und Gjore (Jonas Baeck) eine letzte Nacht, um reinen Tisch zu machen, alles zu tun, was sie schon immer mal tun wollten. [...] Die Gebrüder Baeck spielen das mit maximaler Selbstgefährdung und ziemlich virtuos." (Annette Stiekele, Hamburger Abendblatt, Thalia Theater Hamburg, 7. April 2014)

„Es entspinnt sich unter der Regie von Thomas Ulrich ein Bürgerkriegs-Beckett, ein surreales Endspiel - absurd, verdrogt, bizarr. [...] Umgesetzt wurde das mitunter bodenlose - im besten Sinne - Drama mit einfachsten Theatermitteln. Ein Overhead-Projektor für die Stimmung und eine wahrlich fabelhafte Live-Musik-Untermalung von Julius Richter. Perfektes, rasantes Off-Theater mit irrlichternden Darstellern im dafür wie gemachten Bühnenraum an der Rottstraße." (Tom Thelen, WAZ, Theater Rottstraße 5 Bochum, 22. November 2013)

Regie: Thomas Ulrich Dramaturgie: Sarah Youssef Bühnenbild: Leah Victore und Günes Aksoy Puppen: Aischa-Lina Löbbert Kampfchoreographie: Phil Bonney Trailer: Günes Aksoy und German Arefjev Sounddesign: Julius Richter Fotos: Gerhard Richter Es spielen: Jean Paul Baeck und Jonas Baeck

Eine Produktion der Acting Accomplices 2011. http://www.actingaccomplices.de/

Karten: 16 Euro / 10 Euro ermäßigt / 3 Euro mit Köln-Pass Kartentelefon.: 0221 952 27 08