• Amazonastag in Köln

  • Sa, 05.09.2015 ab 20:00 Uhr
  • Roncalli Platz - Kölner Dom

    50667 Cologne
Amazonastag in Köln - Roncalli Platz - Kölner Dom - Köln

➤➤➤ Update zum Veranstaltungsort

Samstagabend haben sich leider Regen und Kälte angekündigt. Wir lassen das Abendevent zum Amazonastag daher auch an einem zusätzlichen Veranstaltungsort im Wallraf-Richartz-Museum stattfinden.

INDOOR Variante: Ab 20.00 Uhr findet das Gespräch mit dem Künstler Sebastião Salgado und unseren WWF Kollegen im Saal des nahegelegenen Wallraf-Richartz-Museum statt. Im Anschluss wird der Star-Fotograf dort seine rund 150 Fotografien zeigen.

Wallraf-Richartz-Museum Obenmarspforten, Am Kölner Rathaus (4 min Fußweg vom Dom) 50667 Köln

OUTDOOR Variante: Gleichzeitig wird Salgados Werk Open Air ab 21:00 Uhr auf einer 12x8 Meter großen Leinwand auf der Domplatte projiziert.

Ihr könnt also je nach Wetterlage entscheiden, wo ihr euch das Event anschauen wollt.

➤➤➤ Mehr Infos zum Event

Gemeinsam mit dem weltberühmten, brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado, möchten wir euch einladen, am 5. September den Amazonastag mit uns in Köln zu feiern.

Ganz Brasilien setzt an diesem Tag ein Zeichen für die Bedeutung des einzigartigen Naturschatzes. Und wir schließen uns an. Mit Veranstaltungen in Rio de Janeiro und in Köln, der deutschen Partnerstadt von Rio, wollen wir den größten Regenwald unserer Erde auf ganz besondere Weise würdigen.

Dafür wird Sebastião Salgado circa 150 seiner Fotografien aus dem Amazonas zeigen, untermalt mit klassischer Musik.

Wir laden euch ein, dabei zu sein.

➤ Nimm am Facebook Event teil, indem du auf „TEILNEHMEN“ klickst! ➤ Lade deine Freunde ein. Klicke auf „FREUNDE EINLADEN“.

Salgado hat die Zusammenstellung eigens für den Amazonastag komponiert, als Zeichen seiner Solidarität im Kampf um den bedrohten Regenwald.

Denn der Amazonasregenwald ist heute mehr bedroht denn je. Brasilien diskutiert gerade mehrere Gesetzesänderungen, die jetzt sogar Schutzgebiete und indigene Territorien zur Ausbeutung freigeben würden. Das müssen wir verhindern. Erfahrt mehr: wwf.de/viva-amazonia

Salgado wird in Köln mit dabei sein und von seinen persönlichen Erfahrungen im Amazonas erzählen. Unsere Naturschutzkollegen informieren über die Lage in Brasilien und was jetzt getan werden muss.

Wir freuen uns, euch dort zu sehen!

PS: Der Eintritt ist frei.