• Literarischer Salon: Die Entdeckung des Fadhil al-Azzawi

  • Do, 03.09.2015 ab 20:30 Uhr
  • Stadtgarten
    Venloer Str. 40
    50672 Cologne
Literarischer Salon: Die Entdeckung des Fadhil al-Azzawi - Stadtgarten - Köln

ACHTUNG: Die Veranstaltung findet im STADTGARTEN statt, nicht im Literaturhaus!

Fadhil al-Azzawi, geboren 1940, gehört zu den berühmtesten arabischen Autoren der Gegenwart. Besonders sein Roman Der Letzte der Engel (Dörlemann), der wie in einem Brennglas die Konflikte, die Vielfalt und die Abgründe seiner irakischen Heimat fasst, gilt als Meisterwerk der orientalischen Literatur. Doch das Werk hat eine eigene Geschichte: 1992 erschienen, musste es erst in Amerika gefeiert werden, um schließlich eine Übersetzung ins Deutsche zu erfahren. Vergangenes Jahr erhielt der Roman dann begeisterte, gebannte, staunende Kritiken: Wer den Irak verstehen wolle, müsse dieses Buch lesen! Doch die Rezensenten rieben sich erst recht die Augen, als al-Azzawis Wohnort bekannt wurde: Seit 1977 lebt er in Berlin. Die Kölner Autoren Guy Helminger und Navid Kermani sprechen im Literarischen Salon mit ihm über die Flucht nach Deutschland und den heutigen Irak.

Veranstaltungspartner: Stadtgarten, Heinrich-Böll-Stiftung, Augenklinik am Neumarkt, Buchhandlung Klaus Bittner