• Manfred Niehaus (1933-2013) - Eine Hommage

  • Do, 28.05.2015 ab 20:30 Uhr
  • LOFT Köln
    Wissmannstr. 30
    50823 Cologne
Manfred Niehaus (1933-2013) - Eine Hommage - LOFT Köln - Köln

Lothar Burghaus - bar.sax, bcl., Peter Hölscher - projektion, Susanne Kessel - piano, Lucia Mense - recorder, Michael Pape - perc., Cora Schmeiser - voice, Marei Seuthe - cello, voice, Dietmar Bonnen - dir., toy piano, piano, akk.

Ohne den langjährigen Ehrenfelder Nachbarn, der nach seinem Umzug von Berg Gladbach nach Köln das Loft zu seinem musikalischen Wohnzimmer erkoren hatte, sähe die Kölner Musikszene ganz anders aus. Manfred Niehaus war die rechte Hand von Bernd Alois Zimmermann, für den WDR der Produzent von Karlheinz Stockhausen, Freund und Produzent von John Cage, er war Mitglied der Gruppe 8, spielte in der Band von Carla Bley, während in seinen Theatergruppen Jürgen Flimm und Eberhard Feik spielten, er war Redakteur für Neue Musik beim WDR und später Begründer und langjähriger Leiter der Jazz Redaktion, doch vor allem natürlich war er Komponist von Opern, Konzerten, Kammermusik, Chormusik usw. Mit Dietmar Bonnen arbeitete Niehaus über 25 Jahre zusammen, jeweils in den Ensembles des anderen oder als eine Hälfte des Russisch-Deutschen Komponisten Quartetts. Bonnen stellte also für das heutige Hommage-Konzert ein Ensemble aus befreundeten Musikern zusammen, die in den letzten Jahren immer wieder mit Niehaus zusammengearbeitet haben.

Ein paar Tage vor seinem Tod übergab Manfred Niehaus ein Stück an Bonnen, um das dieser ihn für sein neues Trio gebeten hatte. Dieses Stück wird heute ebenso erklingen wie eine frühe Komposition aus den 60er Jahren.