• Lesung: „Heute Nacht ist viel passiert“ Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg

  • Do, 16.10.2014 ab 16:00 Uhr
  • NS-Dokumentationszentrum Köln
    Appellhofplatz 23-25
    50667 Cologne
Lesung: „Heute Nacht ist viel passiert“ Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg - NS-Dokumentationszentrum Köln - Köln

Wir werden aus dem gleichnamigen Buch von Margaret Klare einige Geschichten vorlesen. Sie erzählen von einem achtjährigen Mädchen, das mit seinen Eltern und Geschwistern den Krieg erlebt hat. Es geht um Bombensplitter, Luftschutzkeller und Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter. Bilder und Objekte aus dem Bestand des NS-Dokumentationszentrums zeigen, dass es in Köln ähnlich zuging wie in den Geschichten. Kleine Spiele, von denen das Mädchen im Buch berichtet, werden wir nachspielen. Abschließend erhält jedes Kind eine Faltanleitung für einen Origami-Kranich. Hierzu gibt es eine alte japanische Legende. Sie besagt: Immer wenn tausend Kraniche gefaltet sind, geht ein Wunsch in Erfüllung. Wir wünschen uns Frieden! Herzlich eingeladen sind Kinder mit ihren Eltern, Großeltern, Urgroßeltern oder anderen Personen, die vielleicht sogar selbst noch Geschichten aus dem Krieg – in Deutschland oder anderswo – erzählen können.

Lesung und Gespräch für Kinder ab 8 Jahren mit Barbara Kirschbaum

Margaret Klare hat als Kind den Zweiten Weltkrieg erlebt und für ihr Buch 1988 den Peter-Härtling-Preis für Kinder- und Jugendliteratur erhalten.

Barbara Kirschbaum, Museumspädagogin beim Museumsdienst mit dem Aufgabenschwerpunkt Gedenkstätten- und Museumspädagogik.

Ort: NS-DOK Eintritt: frei