• ROPE QUARTET (DE/NL/UK)

  • Do, 19.02.2015 ab 20:30 Uhr
  • LOFT Köln
    Wissmannstr. 30
    50823 Cologne
ROPE QUARTET (DE/NL/UK) - LOFT Köln - Köln

Uwe Oberg - piano, Frank Paul Schubert - ss., Wilbert de Joode - bass, Mark Sanders - drums

Rope zoomt improvisierend in die riskanten Tiefen zwischen Neuer Musik und Jazz, und verbindet in atemberaubendem Miteinander ursprüngliche, meditative und abstrakte Elemente zu einer neuen Einheit. Den Berliner Saxophonisten Frank Paul Schubert und den Wiesbadener Pianisten UweOberg verbindet eine langjährige musikalische Freundschaft, verewigt auf der CD Shots & Coups. Jedoch spielen die beiden auch gerne mit Schlagzeugern, etwa mit Baby Sommer. Für das brandneue Rope Quartet haben sie sich mit dem Amsterdamer Bassisten Wilbert de Joode und dem britischen Schlagzeuger Mark Sanders zusammengetan, zwei der gefragtesten europäischen Improvisatoren - was einen hochenergetischen Coup verspricht. In dieser Premiere-Band kommunizieren scheinbare Widersprüche bestens: exaktes Tonsetzen und befreites Abgehen - jenseits aller musikalischen Kategorien.

Pressestimmen

…”in a set of explorations with drummer Mark Sanders, a gifted player capable of seamless movement between free-rhythms and propulsive swing”. John Fordham / THE GUARDIAN

„Oberg ist einer der Wenigen, der amerikanische und europäische Improvisationsmusik tatsächlich zu verbinden vermag; einer der interessantesten Pianisten am gefährlichen Terrain zwischen Neuer Musik und freiem Jazz, der vor allem durch seine ökonomische Spielweise besticht“. Ottmar Klammer / ORF

Über die CD Shots & Coups: Beide müssen ihr Können nicht zur Schau stellen, was der Musik ungemein gut tut. Und beide sind ausgezeichnete Zuhörer. Dabei sind ihre insgesamt zehn Stücke frei gedacht, keiner Richtung zugehörig, in Geste und Klang wunderbar vieldeutig, dafür aber von klarer Haltung. Tim Gorbauch