• ReiheM & Schauspiel Köln: ARTHUR RUSSELL’S INSTRUMENTALS directed by Peter Gordon

  • Mo, 01.06.2015 ab 20:00 Uhr
  • Schauspiel Köln
    Schanzenstraße 6-20
    51063 Cologne
ReiheM & Schauspiel Köln: ARTHUR RUSSELL’S INSTRUMENTALS directed by Peter Gordon - Schauspiel Köln - Köln

+++

Tickets: http://www.schauspielkoeln.de/spielplan/monatsuebersicht/arthur-russell/1035/karten-kaufen/1035/

+++

reiheM & Schauspiel Köln präsentieren:

ARTHUR RUSSELL’S INSTRUMENTALS directed by Peter Gordon

„bright sound and magical qualities of the bubblegum and easy-listening current in American popular song with avant-garde musical thought and practice.“ Arthur Russell über Instrumentals

Für Arthur Russell (1951-1992) existierten Genregrenzen nicht, er durchkreuzte sie mit Leichtigkeit und schien überall Zuhause. In der Verbindung von Folk, Dub, Pop oder Underground-Disco mit der musikalischen Ästhetik der New Yorker Avantgarde zeigt sich seine Vision eines Sounds für den die Instrumentals exemplarisch stehen. Als Produzent von Disco-Hits, Komponist experimenteller Popmusik und als Cellist in der Downtown-Avantgarde-Szene von New York arbeitete er mit so unterschiedlichen Künstlern wie Allen Ginsberg, Philip Glass, David Byrne, Phil Niblock und dem DJ Nicky Siano zusammen. Russell komponierte die Instrumentals 1974, inspiriert von den Naturphotographien des buddhistischen Priesters Yuko Nonomura. 40 Jahre später, und über 20 Jahre nach Russells frühem Tod, bringt Peter Gordon, langjähriger Weggefährte von Russell die Instrumentals erstmals auf die Bühne - und konnte hierfür die Originalmitglieder des Ensembles und prominente Gäste gewinnen:

Peter Gordon : Sax, Organ Peter Zummo: Trombone Ernie Brooks: Bass Rhys Chatham: Flute Gavin Russom: Synth Max Gordon: Piano, Trumpet Gerry O’Beirne: Guitar Bill Ruyle: Drums & Vibraphone

Support: Benjamin Freeney DJ Set

Photo : Charles Russell Courtesy of Audika Records.

https://www.facebook.com/arthurrussellsinstrumentals

reiheM Konzertreihe für Gegenwartsmusik, Elektronik und neue Medien – Köln wird veranstaltet von Mark e.V. und gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Schauspiel Köln.