• ETERNAL TWINGE

  • Do, 16.04.2015 ab 18:00 Uhr
  • Projekt 66
    Hansaring 66
    50670 Cologne
ETERNAL TWINGE - Projekt 66 - Köln

Eine Austellung, die Bild, Ton und Körperkunst zusammenführt. Wir stellen die Berliner Künstlerin Suzan Rinow (Kunstakademie Düsseldorf, Kunsthochschule Weißensee) vor, die mit Passion zur Ästhetik ein neues Feld angeschlagen hat. In einem „Eternal twinge“ visualisiert sich eine Kunst, welche ihre Modelle ein Leben lang begleitet.

Neben einer Ausstellung von Zeichnung und der Live-Vertonung eines von Suzans Filmen durch die Soundkünstlerin Anja Kreysing(Samstag), wird am Donnerstag und Freitag in Form einer Live-Tattoo-Performance gezeigt was Körperkunst bedeutet. Für die, die sich von der Stimmung und Suzans Arbeit überzeugen konnten, stellt sich die Möglichkeit in diesem Rahmen selbst etwas hiervon mitzunehmen. (http://suzanrinow.tumblr.com/)

Samstag, zur Finissage erwarten euch elektronische Akkordeon-Klänge, mit einem Stilmix zwischen Dark Ambient und Folklore Imaginaire vertont Anja Kreysing mit Midi-Akkordeon Stummfilme von Suzan Rinow und zusätzlich auch Jean Epsteins "Der Untergang des Hauses Usher" live.

Donnerstag 18.00-22.00 Uhr Vernissage mit live Tattoo Performance & einem französischem 80ies pop wave Sound von Aline Blervaki

Freitag 18.00-22.00 Uhr Ausstellung mit live Tattoo Performance & sphärisch melodischem House Sound von Julian Stetter (Vimes) (http://www.soundcloud.com/julianstetter)

Samstag 18.00-22.00 Uhr Finnisage & Stummfilm-Live-Vertonung durch Anja Kreysing (Akkordeon und Elektronik http://www.anjakreysing.de/Start.html) von Suzan Rinows "Arche Nada"(Improvisation!) und Jean Epsteins "Der Untergang des Hauses Usher" Anschließend: Deep House Sound von Sebastian Freymut (http://www.soundcloud.com/sebastianfreymut)

See you at the rooftop

Euer projekt66 e.V.