• Underground of Invention

  • Do, 29.10.2015 ab 20:30 Uhr
  • LOFT Köln
    Wissmannstr. 30
    50823 Cologne
Underground of Invention - LOFT Köln - Köln

Scott Fields - guitar, Robert Jarvis - trombone, Robert Landfermann - bass, Etienne Nillesen - drums, Eckard Vossas - synthesizer, electronics, continuum fingerboard

"Frei improvisiert, elektronisch, expressiv, energetisch, spontan, impulsiv Klangfarben auslotend, mit Soundmaterie experimentierend, Spiel mit Momenten sich transformierender Spektren."

Eine neue spannende Konstellation, in der elektronische und synthetische Sounds mit den Klangmöglichkeiten „natürlicher“ Instrumente kommunizieren. Vier in der Szene der Avantgarde- und Improvisationsmusik bekannte Musiker, die alle einen eigenständigen, individuellen und unverkennbaren Umgang mit ihren Instrumenten pflegen, erforschen im freien Zusammenspiel neue, ungewöhnliche und ungewohnte Klangkombinationen. In freier Improvisation, die Grenzen der Klangvielfalt aller Instrumente auslotend, wird ein immenser Reichtum an Sound-Ideen offenbart. Besonders freut uns, dass es gelungen ist, den Ausnahmeposaunisten Robert Jarvis aus England, der immer schon ein Faible für den Einsatz elektronische Transformationen hatte, erstmalig im LOFT präsentieren zu können. Neben seinem kompositorischen Werk musiziert Robert Jarvis in einer Vielzahl von Formationen, darunter dem London Improvisers' Orchestra, Tongues of Fire und dem holländischen NDIO project.

Robert Jarvis is one of the UK's most exciting trombone players, and both an exponent of the Canterbury Sound and the London avant-garde scene. His wide-ranging musical vocabulary and powerful sound has the capability to transport his listeners on a variety of acoustic adventures.

"Jarvis slices and dices through time and space via a compositional approach brimming with memorable interludes, concisely stated melodies, abrupt tempo changes and dashes of subtle EFX" Glenn Astarita - All About Jazz