• Nocturne 65: Manuel Mota, Gitarre Solo

  • Do, 17.12.2015 ab 20:00 Uhr
  • Kunsthochschule für Medien Köln
    Peter-Welter-Platz 2
    50676 Cologne
Nocturne 65: Manuel Mota, Gitarre Solo - Kunsthochschule für Medien Köln - Köln

Wenn man von Manuel Mota spricht, dem stillen und filigranen Gitarristen aus Lissabon, fällt der Name Derek Bailey oft im selben Atemzug. Nicht nur, weil Mota selbst ihn als seine wesentliche Quelle für Inspiration und Wissen bezeichnet, sondern auch, weil ihre Musik vom selben Geist der Freiheit und Erkundungsfreude durchweht wird.

Man kann Motas Musik lange Zeit lauschen und in den mäandernden Phrasen versinken, gelegentlich von glockenartigen Tönen punktiert. Keine Musik mit dem Gestus des Gewinners, eher wie das Dahintreiben von welken Blättern auf einem Bach.

Manuel Mota (*1970 in Lissabon) tritt seit 1990 mit Gitarre Solo auf. Zusammenarbeiten mit u.a. Margarida Garcia, David Maranha, Noel Akchoté, Lee Ranaldo, Okkyung Lee, Jason Kahn, Helena Espvall, Chris Corsano, Tetuzi Akiyama, Toshimaru Nakamura, Terre Thaemlitz und Phill Niblock (dessen Musik er seit 1995 regelmäßig aufführt). Mitglied des Künstlerkollektivs Osso Exótico. Zahlreiche CD-Veröffentlichungen auf seinem Label Headlights, aber auch auf Creative Sources, Pax Recordings, Dromos Records.

Der Gitarrist aus Lissabon konzertiert auf Einladung des Klanglabors der KHM. Moderation: Hans W. Koch / Dirk Specht.

Donnerstag, 17. Dezember, 20 Uhr Aula, Filzengraben 2