• Stars of Tomorrow Special, Crystal Palace, Arcadien, The Boy Who Cried Wolf

  • Sa, 16.04.2016 ab 20:00 Uhr
  • MTC Cologne
    Zülpicher Str.10
    50674 Cologne
Stars of Tomorrow Special, Crystal Palace, Arcadien, The Boy Who Cried Wolf - MTC Cologne - Köln

CRYSTAL PALACE RockHard : ...„The System Of Events“, dem besten Progrock-Album des Jahres.“ Rock It : ...„Unter der Fülle von den Prog-Scheiben, die glücklicherweise mittlerweile auf dem Markt geworfen werden, erscheint mir The System Of Events herauszuragen.“ Metal Hammer : ...“Ergo: Keine Scheibe für neurotische Hektiker, sondern ein Album voller Wohlklang für Geniesser“ Eclipsed : “ Deutschland hat endlich wieder einen Neuzugang in der spärlich besetzten Liga ambitionierter Artrocker zu verzeichnen“. Im August 2014 verliess Frank Brennekam aus Gesundheitlichen Gründen die Band und wurde durch Tom Ronney ersetzt. Momentane Besetzung: - Nils Conrad, Gitarre - Frank Khler, Keyboards - Tom Ronney, Drums - Yenz – Vocals, Bass Die Band beschreibt in ihren Songs selbst oder in ihrem Umfeld erlebte Dinge des Lebens bzw. allgemeine Ereignisse in der Welt. Auch scheut sie sich nicht politische Statements und ihre eigenen Meinung in ihrer Musik unterzubringen. Der Sound der Band zeichnet sich durch melodische Passagen und instrumental gefüllte Themen aus, die bei einem genauen Hinhören den Zuhrer dazu verleiten, mit eigenen phantasievollen Gedanken in einem genussvollen Musikerlebnis zu versinken. Für jeden Musikfan mit Sinn für harmonisch abgestimmte Phrasierungen ein echtes Musikerlebnis. Die Band arbeitet aktuell an ihrem neuen Album. Alle Fans der Musikrichtung des ProgRock können gespannt sein, was diese Band mit ihrem nchsten Album vorstellen wird. Die geplanten Liveauftritte werden Sie begeistern

http://crystalpalacemusic.de/

Arcadien Rock mit Einflüssen aus Funk, Electro und Indie. Ausführliche Beschreibung arcadien, das sind vier Jungs die sich von Kindesbeinen an kennen und schon viele Jahre Musik machen. Jeder hat sich in diversen Musikprojekten in den unterschiedlichsten Konstellationen und Genres ausprobiert und schließlich fand das Projekt arcadien 2012, damals noch in etwas anderer Zusammensetzung, seinen Anfang. Drei von uns studieren und einer verdient sein Brot damit, Schülern die Zeit in der Schule zu versüßen. Heute wohnen wir vier verstreut über das Sauerland, die Eifel und die Pfalz und kommen immer wieder wegen der Freundschaft und der guten Musik zusammen. Unsere Musik entwickelt sich ständig weiter und lässt sich nur schwer mit Vokabeln der Genre-Terminologie beschreiben, aber wenn es sein muss, kann man sagen: Rock mit Einflüssen aus Indie, Electro und Funk. https://www.facebook.com/arcadienmusic/photos/a.123119384502257.26568.123115834502612/601823839965140/ https://www.facebook.com/arcadienmusic/

The Boy Who Cried Wolf