• Luke Fowler & Marcus Schmickler: Performance for Synthesis and Organic Oscillators

  • Mi, 28.10.2015 ab 19:00 Uhr
  • Kölnischer Kunstverein
    Hahnenstraße 6
    50667 Cologne
Luke Fowler & Marcus Schmickler: Performance for Synthesis and Organic Oscillators - Kölnischer Kunstverein - Köln

Luke Fowler & Marcus Schmickler: Performance for Synthesis and Organic Oscillators

Luke Fowler, geboren 1978, studierte angewandte Kunst am Duncan of Jordanstone College of Art and Design in Dundee. Der Schwerpunkt seiner künstlerischen Praxis liegt auf filmischen Collagen, mit denen er an die Tradition des britischen “Free Cinema” der 1950er Jahre anknüpft. Die Werke des in Glasgow lebenden Künstlers, der ebenfalls als Musiker und als Dokumentarfilmer arbeitet, waren in den vergangenen Jahren u.a. in der Tate Modern in London, in der Schirm Kunsthalle in Frankfurt sowie im Museum Ludwig in Köln zu sehen. 2012 war Fowler zudem für den Turner Prize nominiert.

Marcus Schmickler, geboren 1968, ist ein in Köln lebender Komponist und Musiker. Sein mehrfach prämiertes und international rezipiertes Schaffen umfasst sowohl Elektronische Musik, als auch Kompositionen für Kammerensemble, Chor und Orchester. Seit 2010 unterrichtet Schmickler Music/Sound am Bard College in Annandale-on-Hudson, New York.

Eintritt 4 €, ermäßigt 2 €, frei für Mitglieder

Abbildung: Luke Fowler, Photo: A. Dimmick