• Die lebende interreligiöse Bibliothek

  • Sa, 12.09.2015 ab 12:00 Uhr
  • Garten der Religionen - Impulse für den Dialog
    Stolzestraße 1a
    50674 Cologne
Die lebende interreligiöse Bibliothek - Garten der Religionen - Impulse für den Dialog - Köln

Am Samstag, den 12.09.2015 wird der Garten zum Schauplatz eines spannenden Projekts namens „die lebende Bibliothek“. Der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V. ist Träger des Projekts, das aus Mitteln des Europäischen Integrationsfonds (EIF) kofinanziert wird. Es wird durch Frau Kern vom DiCV koordiniert und durch Frau Plhak von IN VIA unterstützt.

Die lebende Bibliothek ist eine innovative Veranstaltungsform, die das Ziel hat, Vorurteile aus dem Weg zu räumen und Menschen mit verschiedensten Hintergründen in Kontakt und ins Gespräch zu bringen; Menschen, die sich sonst nie begegnen würden. Die Lebende Bibliothek funktioniert dabei tatsächlich wie eine klassische Bibliothek: Besucher einer Veranstaltung leihen sich für die Dauer von 30 Minuten ein Buch und lesen es - nur dass in diesem Fall die Bücher echte Menschen sind und das Lesen hier ein Gespräch unter Vier-Augen bedeutet.

Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religion und Geschichte, die im Alltag zum Teil auch unter Stereotypen und Vorurteilen zu leiden haben, stellen sich für die Veranstaltung als Buch und damit den persönlichen Fragen der Leser zur Verfügung. Im Dialog bekommen die authentisches Erfahrungswissen aus erster Hand, das Vorbehalte gegen Personengruppen oder Aktionen abbauen helfen will.

Genießen Sie die spätsommerliche Atmosphäre im Garten der Religionen bei diesen Gesprächen und leckeren Snacks oder Kuchen unseres Cafés Refektorium.

Wenn Sie als „interreligiöses Buch“ mitwirken möchten, würden wir uns sehr freuen. Sie sollten gerne über Ihren Glauben sprechen wollen und auch auf kritische Anfragen offen antworten können. Wir benötigen keine Experten, sondern ganz normale, authentische Menschen. Bei Interesse melden Sie sich kurz bei Sabine Kern unter sabine.kern@caritasnet.de oder 0221 2010 125. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!