• La Rue Princesse - Elfenbeinküste (Veranstaltungsort: Volksbühne am Rudolfplatz)

  • Sa, 20.06.2015 ab 21:45 Uhr
  • Volksbühne am Rudolfplatz
    Volksbühne am Rudolfplatz, Aachener Str. 5
    50674 Cologne
La Rue Princesse - Elfenbeinküste (Veranstaltungsort: Volksbühne am Rudolfplatz) - Volksbühne am Rudolfplatz - Köln

Deutschland-Premiere: 20. Juni, 21.45 Uhr; 21. Juni, 20 Uhr (Dauer 1h)

La Rue Princesse ist ein Musical über die berühmteste Straße der Elfenbeinküste und ihre zwei Gesichter: Armut und Bürgerkrieg auf der einen, schillerndes Nachtleben auf der anderen Seite. Grundlage des Musicals ist der Coupé Décalé, ein urbaner afrikanischer Tanz- und Musikstil, der zugleich ein bestimmtes Lebensgefühl beschreibt: subversiv, lässig, dekadent. Erfunden von ivorischen Männern in Paris und längst an die Elfenbeinküste reimportiert. Coupé Décalé ist der Sound der Nachtclubszene, etwa in Yopougon, Abidjans Ausgehviertel, wo sich auf der Rue Princesse Tanzladen an Tanzladen reiht. Zugleich entstehen in den Bars und Clubs auf der Rue Princesse neue Tänze, die den Menschen bei der Bewältigung von Ängsten helfen (Vogelgrippetanz, Guantanamo- Tanz, etc.). Das Choreographen-Duo Jenny Mézile und Massidi Adiatou wurden für ihre Soli und Duette in Frankreich und Afrika mehrfach preisgekrönt.

À Abidjan, la rue Princesse, le haut lieu de la nuit, a été rasée pour des raisons de sécurité et de salubrité. La compagnie N’soleh a décidé de la reconstruire sur les scènes du monde.

CHOREOGRAPHIE/BÜHNENBILD: Massidi Adiatou, Jenny Mezile
LICHT: Samuel Bapes
DJ: Koudous Ayanyemi Adiatou
MUSIK & KLANGWELT: Massidi, Ayan Adiatou KOSTÜME: Hervé Nianzou, Bob Weer REQUISITEN: Charles Glazai KOORDINATOR: Kouamé Charles Bohui
MULTIMEDIA: Ishola Akpo KÜNSTLERISCHE MITARBEIT: Eva Doumbia
MIT: Mariama Adiatou, Bi Boa Jean-Marie Boli, Gnahoua Christ Junior Dogbolé, Fernand Irié, Athanase N‘Guessan Koffi, Joulkanaya Kiebre, Bouhouo Sylvain Tahi, Jean Luc Stéphane Tehe, Hamed Traoré