• Theater im Bauturm: „Frau Müller muss weg“

  • Fr, 16.01.2015 ab 19:30 Uhr
  • Heinrich-Heine-Kulturforum e.V.
    Hardtgenbuscher Kirchweg 100
    51107 Cologne
Theater im Bauturm: „Frau Müller muss weg“ - Heinrich-Heine-Kulturforum e.V. - Köln

„Frau Müller muss weg“ von Lutz Hübner unter Mitarbeit von Sarah Nemitz. Eine Koproduktion von GbR „Frau Müller muss weg“ und Theater im Bauturm. Die Schullaufbahn ihrer Kinder bedeutet für Eltern ein eiferndes Rennen um die Poleposition. Widersacher, die den Kleinen auf dem Feldzug zur Exzellenz im Weg stehen, müssen mit allen Mitteln aus dem Weg geräumt werden. So z.B. die Lehrerin Frau Müller, die den Kindern mit schlechten Noten den Weg aufs Gymnasium versperrt. Denn alles andere als das Gymnasium bedeutet Versagen, der Weg in eine erfolgreiche Zukunft könnte hier schon in die Sackgasse geraten. Wie sollten sich die eigenen Kinder – und damit auch ihre Eltern – denn dann noch profilieren? Der Elternabend in der trügerischen Idylle des Klassenzimmers wird zum Schlachtfeld. Unablässig versuchen die Eltern, Frau Müller klein zu kriegen, damit sie den Ruf der Kinder – und vor allem den der Eltern selbst – nicht ruiniert. Lutz Hübner ist einer der meistgespielten deutschsprachigen Gegenwartsdramatiker, seine mehrfach preisgekrönten Stücke werden international gespielt. Im Jahre 2009 wurde die Inszenierung seines Stücks „Geisterfahrer“ (in der vergangenen Spielzeit von der Theatergruppe FrühlingsErwachen im Heinrich-Heine-Kulturforum dargeboten) durch das Staatstheater Hannover, im Jahre 2011 die Inszenierung seines Stückes „Die Firma dankt“ durch das Staatsschauspiel Dresden zu den Mülheimer Theatertagen eingeladen.