• DREAD OF SCARCITY, FEAR OF ABUNDANCE - EMMA RUSHTON & DEREK TYMAN

  • Sa, 18.04.2015 ab 18:00 Uhr
  • SIMULTANHALLE - Raum für zeitgenössische Kunst
    Volkhovener Weg 209-211
    50765 Cologne
DREAD OF SCARCITY, FEAR OF ABUNDANCE  - EMMA RUSHTON & DEREK TYMAN - SIMULTANHALLE - Raum für zeitgenössische Kunst - Köln

Sobald die Feldfrüchte geerntet und das Stroh vom Boden genommen wurde, bleibt nur die Erde. Wir müssen die Erde brach liegen lassen, wir müssen die Fruchtfolge beachten und dürfen nicht habgierig sein. Überfluss wird zweifellos zur Knappheit führen. Wussten das nicht schon die englischen Digger und Leveller?

The law locks up the man or woman Who steals the geese from off the common But lets the greater villain loose Who steals the common from the goose

Die Geschichte heranziehend, welche sie mit der Politik der Jetztzeit verbinden, befassen sich Rushton und Tymans jüngste Arbeiten mit den Vorstellungen von Arbeit und Mühe, Freizeit, dem "einfachen Mann" und dem „guten Leben“.

ERÖFFNUNG: 18. April 2015, 18.00 Uhr AUSSTELLUNG: 19. April – 16. Mai 2015
ÖFFNUNGSZEITEN: Samstag und Sonntag 14.00-18.00 Uhr