• Nichts. Was im Leben wichtig ist

  • Mi, 29.10.2014 ab 20:00 Uhr
  • Horizont Theater Köln
    Thürmchenswall 25
    50668 Cologne
Nichts. Was im Leben wichtig ist - Horizont Theater Köln - Köln

nach dem Kultroman von Janne Teller

Regie: Anja Schöne mit: Susanne Krebs, Signe Zurmühlen, Henning Jung, Constantin Schädle

Premiere!!!

Im 1. Tag der 8. Klasse steht Pierre Anthon auf und erklärt, dass er gerade herausgefunden habe, dass nichts etwas bedeute und es sich folglich nicht lohne irgendetwas zu tun. Fortan sitzt er im Pflaumenbaum vor dem Haus seines Vaters und spuckt Pflaumenkerne und seine Reden über das Nichts auf seine Mitschüler herab. Deren Weltbild beginnt zu bröckeln, wollten sie sich doch bisher immer anstrengend um etwas oder jemand zu werden. Um den Gegenbeweis anzutreten errichten sie in einem stillgelegten Sägewerk einen Berg aus Bedeutung. Ein fataler Prozess wird in Gang gesetzt, der unweigerlich in der Katastrophe endet.

Janne Tellers Roman lässt eine Gruppe Schüler sich die sehr philosphische Frage nach der Bedeutung des Lebens stellen und kritisiert dabei implizit eine Elterngeneration, die Leistungsmaximen predigt statt Werte und gedankliche Beweglichkeit zu vermitteln.

Anja Schönes Inszenierung im Horizont Theater schickt mit 4 Mitzwanzigern die Generation dazwischen auf die Bühne, die zwischen beiden Lebenswelten changiert.