• Fado Soulto mit "Fado Afoito" - Releasekonzert

  • So, 16.11.2014 ab 19:00 Uhr
  • Artheater
    Ehrenfeldgürtel 127
    50823 Cologne
Fado Soulto mit "Fado Afoito" - Releasekonzert - Artheater - Köln

Am 16.11.14 um 19.00 Uhr ist es soweit. Nach begeisternden Konzerten im artheater präsentiert Fado Soulto endlich das erste Album und das live im artheater:"Fado Afoito" Fado Soulto ist aus einer eigenen Fado-Interpretation entstanden. Nur die Sprache und Gesangsweise haben Fado Soulto mit klassischem Fado gemein. Der Titel des Albums „Fado Afoito“ kann mit „forscher Fado“ übersetzt werden. Forsch deshalb, weil er mit der Tradition bricht, weil dieser Fado sich an andere Musikalitäten und Instrumente bzw. musikalische Landschaften herantastet. Forsch auch, weil Granja in seinen Texten nur bedingt der Fado-typischen Melancholie treu bleibt, er vielmehr eine mutige Variante wählt. So könnte man den Oberbegriff der Band wählen: mutige Melancholie. Oder wie der Kölner Stadtanzeiger nach dem Konzert im ARTheater schrieb: „Der losgelöste Weg“.

fado soulto presents its new album "fado afoito" fado soulto has kept little from the original fado but the particular way of singing and fado´s mother tongue. The quintett „Fado Soulto“ is composed by: Armin Mostaed (double bass); Chris Melchers (guitar); Gilly Alfeo (accordion); Güntug Eren (percussion); Miguel Granja (vocals). The album title, „Fado Afoito“ means as much as courageous or daring fado. Courageous/daring because it breaks up with the tradition, because this progressive fado explores new musicalities and instruments, new musical landscapes. Courageous/daring because, through his lyrics, Miguel goes beyond the traditional melancholy which is rather transformed in a kind of brave melancholy.