• Céline Berger und Daniela Berglehn: Kein dritter Mann

  • Fr, 15.03.2019 ab 19:30 Uhr
  • Temporary Gallery
    Mauritiuswall 35
    50676 Cologne
Céline Berger und Daniela Berglehn: Kein dritter Mann - Temporary Gallery - Köln

DE Céline Berger präsentiert im Gespräch mit Daniela Berglehn das Projekt "Kein dritter Mann", entstanden im Rahmen des Artist Residency Programms “VISIT” der innogy Stiftung. Zwei Wochen, eine Schicht, hat Céline Berger 2018 mit dem Team des Offshore Wind Parks "Nordsee Ost" verbracht. Aus dieser Erfahrung entwickelte sie die Ausstellung "Kein dritter Mann”, die "in situ" , eingebettet in den Arbeitsalltag des Offshore Wind Parks stattfand.Céline Berger, geboren 1973 in Saint Martin d'Heres, Frankreich, ist Künstlerin und lebt in Köln und Rotterdam. Ihre Arbeit beschäftigt sich mit der Sprach- und Bildwelt heutiger Arbeits- und Unternehmensstrukturen. Vor ihrem Kunststudium an der KHM Kunsthochschule für Medien in Köln und der Rijksakademie in Amsterdam absolvierte sie ein Studium der Physik und Materialwissenschaften und arbeitete als Ingenieurin für Halbleiterhersteller.Daniela Berglehn ist Projektleiterin der innogy Stiftung und VISIT-Kuratorin.EN In conversation with Daniela Berglehn, Céline Berger will present her project „Kein dritter Mann“ (No third man) that was developed in the context of „VISIT“, the artist residency programme of the innogy Foundation. Céline Berger spent two weeks, one shift, with the team of the offshore wind park „Nordsee Ost“. Based on her experiences, she developed the exhibition „Kein dritter Mann“ that was embedded „in situ“ inside the everyday work life of the offshore wind park.Céline Berger, born 1973 in Saint Martin d'Heres, France, is an artist and lives in Cologne and Rotterdam. Her work deals with language and imagery of today’s job and company structures. Before her studies at KHM Academy of Media Arts Cologne and at Rijksakademie in Amsterdam, she made a degree in Physics and Material Sciences and worked as an engineer for semiconductor companies. Berger is recipient of the 2015 scholarship of the Foundation for film and Media, North Rhine-Westphalia, which is supervised by the office of medienwerk.nrw, Dortmund.Daniela Berglehn is project manager of the innogy Foundation and curator of VISIT.Image: Céline Berger: Kein dritter Mann, 2019