• GALERIE DECADENCE #4 by Albrecht Schrader GAST: La Jacqueureuse Cantanée

  • Di, 29.09.2015 ab 20:00 Uhr
  • Baustelle Kalk
    Kalk Mülheimer Straße 124
    51103 Cologne
GALERIE DECADENCE #4 by Albrecht Schrader GAST: La Jacqueureuse Cantanée - Baustelle Kalk - Köln

Einlass: 20.00h Beginn: 20.30h

Am Dienstag, den 29.09. öffnet die Galerie Decadence wieder ihre Pforten. Kommt zahlreich zum besten Klavier- & Gesellschaftsabend, den der Underground je gesehen hat. Von und mit Albrecht Schrader

+++

Zu Gast an diesem Abend: La Jacqueureuse Cantanée ist eine ästhetische Entität aus dem Umfeld des Proboto-Kollektivs in Baltimore. Vergangene Arbeiten wie >Human – I am (was)< (2009) und >Spectres of Hyperdawn< (2012) haben vor allem auf mediale Verdichtung, Textursynthese und FixedLoop-Techniken gesetzt. Seit der Zusammenarbeit mit dem Schweizer Klangkünstler Tassilo Rosenkranz für die Installation Salamba Prolonga , die La Jacqueureuse Cantanée zuletzt nach Oslo, Warschau und Graz führte, wird verstärkt mit musikalischen Mitteln gearbeitet. Unter der Prämisse >sound energetics – redefining structural identities in musical patterns< sind La Jacqueureuse Cantanée nun erstmals in Köln zu Gast.

++++

Die Galerie Decadence ist ein fiktiver Ort in der Realität, an dem sich insbesondere Raucher, Langduscher und Kreditüberzieher wohlfühlen werden. Aber alle anderen dürfen auch kommen. Es gibt Töne, Akkorde, Texte, Texte mit Akkorden, Akkorde mit Texten und Tönen, Gäste und multimediale Amuses Guelues. Mal gucken was passiert.