• Annabelle Chvostek

  • Mi, 10.06.2015 ab 20:00 Uhr
  • Kulturcafe Lichtung
    Ubierring 13
    50678 Cologne
Annabelle Chvostek - Kulturcafe Lichtung - Köln

"Singer - Songwriter"

Cafe/ Eintritt frei

2013 Juno Nominierte Annabelle Chvostek ist eine vielseitige Singer-Songwriterin und Multi-Instrumentalistin geboren und aufgewachsen in Toronto, Kanada. Sie erwarb an der Concordia University in Montreal einen Abschluss in interdisziplinäre Kunst und blieb in der Stadt. Dort, unbelastet von den Erwartungen der Welt ihrer angloamerikanischen Wurzeln, und umgeben von Montreal’s Avantgarde Kunstszene, begann sie zu für Tanz und Film zu komponieren, spielt in Bands und solo Shows im Montreal – Ontario -New York – Zirkus.

Zwischen 1997 und 2004 veröffentlichte sie drei Alben und eine EP im Eigenvertrieb, tourte mit einem neuen Medien-Performance-Stück namens ‘Automatic Prayer Machine’ durch Europa, arbeitete mit Anna Friz und tourte in Nordamerika mit Künstlern wie Po’Girl, Rae Spoon and Barlywick.

Im Jahr 2004 schloss sie sich den Juno gekrönten Wailin’ Jennys an, ein Konzert, das sie aus der Dunkelheit heraus zu internationale Anerkennung brachte. Während der zweieinhalb Jahre mit den Jennys, tourte Chvostek durch Europa, performte auf der A Prairie Home Companion, sang während der Juno Verleihung und erhielt ebenso eine Nominierung für das beste Roots und Traditional Album.

In 2007 verließ Annabelle Chvostek die Jennys und kehrte zu ihrer Solo-Karriere zurück und veröffentlichte, was viele als ihr Solo-Debüt bezeichnen, ‚Resilience’, in 2008. ‘Resilience’ wurde für einen kanadischen Folk Music Award als gegenwärtiges Album des Jahres nominiert und entpuppte sich als das zweite meistgespielte kanadische Album bei U.S. folk radio zu Beginn des Jahres 2009. Seit der Veröffentlichung des Albums, tourte Chvostek jährlich durch Großbritannien und Europa, kreuz und quer durch Kanada und die USA.

Annabelle’s verschiedene musikalischen Vorstellungen sind in Evidenz auf ihren aktuellen Release ‘Rise’, für einen Juno und einen kanadischen Folk Music Award nominiert, denn sie hat es geschafft, den Protestsong, eine Jahrzehnte alte Kunstform, zu adaptieren und für eine neue Ära des Aktivismus völlig neu zu erfinden.

https://www.facebook.com/AnnabelleChvostek