• „Liebe ist kein Verbrechen“

  • Fr, 21.03.2014 ab 19:00 Uhr
  • Rubicon
    Rubensstr. 8-10
    50676 Cologne
„Liebe ist kein Verbrechen“ - Rubicon - Köln

„Liebe ist kein Verbrechen“ am 21. März um 19.00 Uhr im RUBICON, Rubensstr. 8-10

Am 18. März 2014 erhält die Rechtsanwältin Alice Nkom aus Kamerun für ihren Einsatz für die Rechte von Schwulen, Lesben und Transgendern den 7. Menschenrechtspreis von Amnesty International in Deutschland. Die erste Veranstaltung der anschließenden Speakers-Tour in Deutschland findet am am 21. März um 19.00 Uhr als Kooperationsveranstaltung zwischen Amnesty International und dem RUBICON in Köln statt.

"In einem Klima der täglichen Bedrohung kämpfen die Menschenrechtsverteidigerin Alice Nkom und ihre Mitarbeiter unter Lebensgefahr für die Rechte von Lesben, Schwulen und Transgendern in Kamerun", begründet Amnesty International den Preis.

„Wir freuen uns Alice Nkom am Internationalen Tag gegen Rasssismus im RUBICON begrüßen zu können“, so Gema Rodríguez Díaz vom Arbeitsbereich „Interkulturelle Arbeit für LSBTI* Menschen mit Migrationshintergrund“ im RUBICON. Die Veranstaltung findet im Rahmen von baraka - a place for international lesbians, gays & friends statt.

Bei der Veranstaltung berichtet Alice Nkom aus ihrer täglichen Arbeit für die Rechte von Lesben, Schwulen und Trans* in Kamerun.

In den vergangenen Jahren hat die Verfolgung von Lesben und Schwulen in Afrika dramatisch zugenommen. In insgesamt 36 Ländern südlich der Sahara gelten homosexuelle Handlungen als Straftat. Das kamerunische Strafgesetzbuch sieht für gleichgeschlechtliche sexuelle Handlungen bis zu fünf Jahre Gefängnis und eine Geldstrafe von bis zu 350 US-Dollar vor.

Alice Nkom gründete 2003 ADEFHO, die erste Nichtregierungsorganisation Kameruns, die sich für den Schutz und die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern und Intersexuellen (LGBTI) einsetzt. ADEFHO bietet medizinische Behandlung, psychologische Beratung, sexuelle Aufklärung, Mediation, Sicherheitstrainings und Rechtsberatung an. Als nur eine von zwei Rechtsanwältinnen in Kamerun verteidigt Alice Nkom seit 2006 Menschen, die wegen ihrer sexuellen Orientierung oder Identität vor Gericht stehen.

  • EINE VERANSTALTUNG VON RUBICON KÖLN -

http://amnesty.de/2013/11/22/7-amnesty-menschenrechtspreis-geht-alice-nkom-aus-kamerun

http://www.rubicon-koeln.de/ http://www.baraka-online.info/