• 03.04. – 05.04. KÖLN-PREMIERE // Brachland-Ensemble // Tiere der Nacht

  • Do, 03.04.2014 ab 20:30 Uhr
  • ORANGERIE - THEATER IM VOLKSGARTEN
    Volksgartenstrasse 25
    50677 Cologne
03.04. – 05.04. KÖLN-PREMIERE // Brachland-Ensemble // Tiere der Nacht - ORANGERIE - THEATER IM VOLKSGARTEN - Köln

DO 03.04.2014 / 20.30 h Köln-Premiere FR 04.04.2014 / 20.30 h SA 05.04.2014 / 20.30 h

Eintritt: 15 Euro / 9 Euro ermäßigt / 3 Euro mit „Köln-Pass“

Clyde begegnet einer seltsamen Frau, die von ihrer Vergangenheit heimgesucht wird. Sie begeben sich auf einen fantasievollen Trip und hinterlassen eine blutige Spur. Am Ende findet er sich vor Gericht wieder, sie ist verschwunden. Oder gab es sie nie? Atmosphärisches, bildhaftes Schauspiel mit Elementen des Zeitgenössischen Tanzes. Die beiden Darsteller bewegen sich in einer filmischen Parallelwelt und interagieren mit Figuren, die per Video eingespielt werden.

Eine Produktion des Brachland-Ensembles | Regie: Gunnar Seidel | Mit: Katrin Banse, Jan Bobke | Video: Jan Riesenbeck | Musik: Brice Deloose | Assistenz: Felix Kramer | Kooperation mit der Lebenshilfe Region Kassel | Spieldauer:75 Min., keine Pause

Das Brachland-Ensemble, im Sommer 2011 gegründet, ist ein Netzwerk von professionellen Theater- und Kulturschaffenden aus den Bereichen Schauspiel, Regie, Tanz, Kulturwissenschaften, Performance u.a., die sich gegenseitig bei ihren Projekten unterstützen. Der Name Brachland-Ensemble verweist auf das gemeinsame Interesse daran, brachliegende Potenziale aufzuspüren und zu nutzen.

Die letzten Arbeiten des Brachland-Ensembles waren der Audiowalk „Rauschen eines Sommers“, das dokumentarische Schauspiel „Idole“ und die Performance „Diktat“ in Kassel, sowie das Schauspiel „Im Schweiße Deines Angesichts“ und die Tanztheaterproduktionen „Shades of Grey – Die empathische Zivilisation“ und „Ich sehe was, was Du nicht siehst“ in Köln.

Weitere Informationen unter: http://www.brachland-ensemble.de/