• Showing der Tanzresidenz des ZAIK - Bianca Xavier Mendonca

  • Fr, 16.10.2015 ab 20:00 Uhr
  • Atelierhaus Quartier Am Hafen
    Poller Kirchweg 78-90
    51105 Cologne
Showing der Tanzresidenz des ZAIK - Bianca Xavier Mendonca - Atelierhaus Quartier Am Hafen - Köln

Continuum ist eine Arbeit über die Unmöglichkeit sich in der zeitgenössischen Gesellschaft zu treffen. Dieses Projekt entwickelte sich aus der Idee der Liquid Modernity, einem konstanten Zustand des Fließens im heutigen Leben. Im Stück befinden sich die drei Performer in einer Situation des beständigen Versuchens und Scheiterns, das eine Reihe unmöglicher Begegnungen schafft. Diese unmöglichen Begegnungen resultieren aus der Liquid Modernity menschlicher Beziehungen. Liquid Modernity ist eine Theorie, die von Zygmunt Bauman aufgestellt wurde, die die zeitgenössische Gesellschaft als eine Gesellschaft charakterisiert, die durch Instabilität und Liquidität dominiert wird. Continuum wurde erstmals im Rahmen der Plattform für junge Choreographen Sprungbrett beim Festival Tanz NRW 2015 aufgeführt.

Kurzbiographie

Bianca Mendonça (Brasilien/Deutschland) ist eine Performerin und Choreographin, die ihren Abschluss in darstellender Kunst (ECA, Universität von São Paulo) und einen MA in Tanzvermittlung im zeitgenössischen Kontext (Zentrum für Zeitgenössischen Tanz, Köln) hat. Zusammen mit ihrer engen Kollaborateurin Marília Silva kreierte sie das Kollektiv Displays of Affects. Während ihrer Residenzzeit im Quartier am Hafen arbeiten sie zusammen mit der Tänzerin Stefanie Schwimmbeck weiter an Continuum. Web: biancamendonca.squarespace.com