• Geheimagenten, Doppelspione, Kabale, Liebe & Verrat im 17. Jahrhundert – Péter Esterházys neuer Roman

  • Mi, 25.03.2015 ab 19:30 Uhr
  • Literaturhaus Köln
    Großer Griechenmarkt 39
    50676 Cologne
Geheimagenten, Doppelspione, Kabale, Liebe & Verrat im 17. Jahrhundert – Péter Esterházys neuer Roman - Literaturhaus Köln - Köln

Was geschieht, wenn Péter Esterházy sich vornimmt, eine einfache Geschichte zu erzählen? Er schreibt den historischen Roman Die Mantel-und-Degen-Version (Hanser Berlin): Kutschen jagen, von Spionen verfolgt, durch ein Mitteleuropa avant la lettre – wir befinden uns im 17. Jahrhundert, in den Jahren der Rückeroberung Budas zur Zeit der Türkenherrschaft –, kein noch so geheimes Treffen bleibt unbespitzelt. Denn sowohl Pál Nyáry, der über die Geschicke Ungarns verhandeln soll, als auch sein Vertrauter, Hauptmannn Mihály Bárány, haben ihre Herzen leichtsinnigerweise der Liebe geöffnet … Natürlich pfeift der ungarische Autor Péter Esterházy auf das historische Genre und hält sich an die Gegenwart, natürlich nutzt er jede sich bietende Gelegenheit für Abschweifungen voll wunderbarer Einfälle. Wie immer bei Péter Esterházy: Postmoderne, die Spaß macht! Und die darüber hinaus das für ihn persönlich ernste Thema der Spionage und Bespitzelung behandelt. Das Gespräch mit dem Autor führt der Kulturjournalist und Autor Michael Kohtes.

© Sinissey