• The Road, Joel Ney und Riviera Brothers

  • Fr, 08.01.2016 ab 19:30 Uhr
  • Rock am Dom
    Domkloster 3
    50667 Cologne
The Road, Joel Ney und Riviera Brothers - Rock am Dom - Köln

Tommy Millhome präsentiert: Rock am Dom http://www.facebook.com/rock.am.dom Freitag, 08.01.16 19.30 Uhr DOMFORUM direkt gegenüber vom Kölner Dom Domkloster 3 50667 Köln mit Riviera Brothers Joel Ney The Road

Riviera Brothers Roland, Leadsänger und Gitarrist der Band, hat zusammen mit Schwester Julia schon eine beachtliche Indiepopkarriere in Japan und Korea hingelegt, wo er auf insgesamt sieben Studioalben und Kollaborationen mit Pizzicato 5 oder Fantastic Plastic Machine verweisen kann. Sebastian, Drummer und Master of Music, ist ein Ästhet, der sich in seiner ersten Buchveröffentlichung mal eben auf 150 Seiten nur mit der Snaredrum beschäftigt. Holger, Gitarrist und Backgroundsänger, arbeitete zwei Jahre als Saitendompteur beim Circus Roncalli, erspielte sich Major Deals, Touren und Aufnahmen mit einer Reihe von Sternchen des Pop und ist nun endlich wieder in den Schoß der Familie zurückgekehrt. http://riviera-brothers.com/

Joel Ney Folk, wie ihn einst Bob Dylan maßgeblich prägte, aber auch der Blues & Roots von Größen wie John Butler oder John Mayer spiegeln sich in Joels Musik ebenso wieder, wie die entspannte Surfmusic eines Donavon Frankenreiters. Und so vermittelt Joel diese ganz besondere Leichtigkeit. Diese Unbeschwertheit, bei der man einfach nur die Augen schließen möchte, um am Strand seiner eigenen Seele angespült zu werden. http://www.facebook.com/joel.ney.music

The Road The Road, diese junge, international besetzte Band aus Köln startet durch. Nach dem Erscheinen ihres ersten Albums gibt The Road Konzerte in den renommiertesten Theatern der Republik und begeistert Zuschauer auch über deren Grenzen hinaus. Kaum einer Band gelingt es in dem Maße, eine Klangbrücke zwischen den einzelnen Musikrichtungen zu schaffen. Diese Jungs lassen die alltäglichen Pop- und Rockströmungen links liegen und erstaunen die verschiedensten Musikliebhaber und -kritiker. Mit grandioser Spielfreude, emotionaler Bandbreite und genialen Lyrics überzeugt The Road vom strikten Folkpuristen über den eingefleischten Klassikliebhaber jeden bis zum sensibelsten Punkrocker. Diese Band zieht das Publikum in ihren Bann und entwickelt einen alternativen Mainstream par excellence. Aktuell tourt The Road mit Ihrem neuen Album „LIVE“ im deutschsprachigem Raum. http://www.theroad.de/