• Rachael Yamagata

  • Sa, 21.02.2015 ab 20:00 Uhr
  • Moritzbastei
    Universitätsstraße 9
    04109 Leipzig
Rachael Yamagata - Moritzbastei - Leipzig

Wer ist schon so verrückt und würde PJ Harvey mit Tom Waits kreuzen, oder Norah Jones mit Patti Smith oder Tori Amos mit Nick Cave ? Und doch ist man gar nicht so weit entfernt von alledem, wenn man sich RACHAEL YAMAGATA anhört. Sie klingt mal rauchig, mal glockenrein, aber immer extrem intensiv. Fans lieben ihre Fähigkeit Emotionen in einen Song zu 'packen'. Sie ist hoch angesehen in Indiekreisen, stemmt aber auch die Hürden zum Pop ohne Werteverlust. Rachael verfügt über die 'alten Singer Songwriter Qualitäten', die auch auf Carole King und Joni Mitchell zutreffen. RACHAEAL YAMAGATA wird gern wegen ihres außergewöhnlichen Songwriter-Talents von Großen der Zunft zu Kollaborationen aufgefordert, darunter Jason Mraz, Ray LaMontagne, Bright Eyes und Ryan Adams. Mit allen tourte sie auch, ebenso wie mit Sara Bareilles, Adam Cohen (Spross von Leonard Cohen) und David Gray, für den sie solo im Madison Square Garden eröffnete. Im Februar 2015 ist sie erstmalig live in Leipzig zu erleben (und zu bestaunen).

Als Opening Act bringt Rachael den US-Singer/Songwriter ED ROMANOFF mit, der auf seinem Debüt-Album Country-Größen wie Tift Merritt, Josh Ritter und Meg Hutchinson zu Gast hat. Ed Romanoff selbst erinnert stark an Liedermacher wie Leonard Cohen. Seine Musik erhielt zahlreiche Auszeichnungen wie „New Folk Winner 2013“ des Kerrville Folk Festivals, die vorher Leute wie Lyle Lovett, Steve Earle oder Nanci Griffith gewannen oder „Song of the Year“ der „Nashville Songwriters Association“ in der Kategorie ‚Lyrics‘.

Spannende Kombination...