• GlobaLE-Kino: Kemtiyu

  • Do, 11.10.2018 ab 20:00 Uhr
  • Museum0341 9731900mvl-grassimuseum@skd.museumGet Directions
    Johannisplatz 5-11
    04103 Leipzig
GlobaLE-Kino: Kemtiyu - Museum0341 9731900mvl-grassimuseum@skd.museumGet Directions - Leipzig

DO, 11. Oktober | 20.00 Uhr | Grassimuseum (Johannisplatz 5-11) Kemtiyu: Séex Anta – Cheikh Anta (Senegal 2016, Ousmane William Mbaye und Laurence Attali / original mit engl UT. 96min)Anschließend Diskussion mit Aktivist/innen."Der universelle Mensch", "Der Gigant des Wissens", "Der letzte Pharaoh", das waren die Schlagzeilen am Tag nach seinem Tod am 7. Februar 1986. 30 Jahre später zeichnet KEMTIYU ein Portrait Cheikh Anta Diops: Bahnbrechender Wissenschaftler mit unersättlichem Wissensdurst und aufrichtige und hellsichtige politische Führungspersönlichkeit, von einigen verehrt, von anderen verschrien, und den meisten unbekannt.Geboren 1923 in einem abgelegenen Dorf im Senegal, entwickelte Cheikh Anta Diop in jungen Jahren schon eine Leidenschaft für die Wissenschaft und die Geschichte Afrikas. 1947 zog er nach Paris, um Philosophie zu studieren, es folgten Physik, Chemie, Geschichte, Linguistik und Anthropologie. Nach seiner - an der Sorbonne zunächst aufgrund seiner neuartigen Thesen abgelehnten - Promotion kehrte er zum Zeitpunkt der Unabhängigkeit 1960 in den Senegal zurück und kollidierte mit Léopold Sédar Senghor, der ihm sogar das Lehren an der Universität verbot. Mit Unterstützung Théodore Monods baute Cheikh Anta Diop sein eigenes Radiokarbon-Datierungslabor in Dakar. Er war davon überzeugt, dass die Entwicklung Afrikas durch wissenschaftliche Bildung zustande kommen würde, durch die Förderung der Landessprachen und den Aufbau einer Föderation der Staaten Afrikas. Trotz eines steinigen Weges mit vielen Hindernissen, hat Cheikh Anta Diop, der Rebell, ein großes Lebenswerk und zahlreiche Erben auf der ganzen Welt hinterlassen, die sein Vermächtnis bewahren. Dieser Film erzählt die Geschichte eines Mannes, der sich sein ganzes Leben für Wahrheit und Gerechtigkeit eingesetzt hat, um das historische Bewusstsein und die Würde Afrikas wieder herzustellen. Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=Js59a9iHYO8