• Philipp Rumsch Ensemble – Album-Release

  • Do, 26.03.2020 ab 20:30 Uhr
  • UT Connewitz
    Wolfgang-Heinze-Str. 12a
    04277 Leipzig
Philipp Rumsch Ensemble – Album-Release - UT Connewitz - Leipzig

Jazzclub Leipzig präsentiert: Philipp Rumsch Ensemble »µ: of anxiety x discernment«Draußen, nachts im winternackten Wald – jeder Atemzug einer, der die Umgebung unerwartet aufwühlt. Lärmend peitscht gefrorener Matsch an die klappernde Fahrradkette, Reiher schrecken in den Wipfeln auf und auch ihr Flügelschlag nährt, was im Dunkel ausharrt und uns erwartet. Angst.Diesem Gefühl unbestimmter innerer Enge widmet sich der 1994 geborene Pianist, Sound Designer und Komponist Philipp Rumsch auf seinem dritten Denovali-Release »µ: of anxiety x discernment«. Basierend auf Recherchen, Beobachtungen und selbstgeführten Interviews entwirft er mit seinem Ensemble ein multiperspektivisches Bild dieses Gefühlskomplexes. Rumsch möchte dabei fort vom individuellen Erleben der Angst, hin zur kollektiven Wahrnehmung dieses Phänomens. Erscheint uns nicht gegenwärtig und angesichts einer wachsenden politischen und kapitalistischen Ausschöpfung der Angst, jenes einsame Herzklopfen, ausgelöst vom Vielleicht-Verborgenen im finsteren Geäst, nahezu wie ein romantisches Relikt früherer Tage? Das Ensemble, gegründet ausgehend von der Idee, die Klangsprachen von Ambient, Minimal Music und Avant-pop in ein orchestrales Format zu übertragen, besteht aus Musiker*innen aus Leipzig, Berlin, Dresden und Weimar. Letztmals erlebten wir das Ensemble 2018 während der 43. Leipziger Jazztage anlässlich Rumschs Auszeichnung mit dem Leipziger Jazznachwuchspreis – ebenfalls im UT Connewitz. Atmosphärische Klangflächen, gemeinsame Klangimprovisationen jenseits klassischer Improvisationsstrukturen, gebettet in die fantastische Kulisse des UT’s, ließen uns berückt zurück. Herzklopfen? Natürlich! Aus Vorfreude auf neue Einsichten und neue Musik des Philipp Rumsch Ensembles. soundcloud.com/philipprumschinstagram.com/philipprumschVVK 14/10 € zzgl. Gebühr bei Culton Ticket, AK 16/12 €