• Marcus Böick: Treuhandprobleme

  • Mi, 12.06.2019 ab 20:00 Uhr
  • Café Alibi
    Beethovenstraße 6
    04107 Leipzig
Marcus Böick: Treuhandprobleme - Café Alibi - Leipzig

Die Arbeits- und Wirtschaftslandschaft in den fünf neuen Bundesländern wurde ab 1990 wesentlich durch die Treuhandanstalt geprägt. Der Bochumer Zeithistoriker Böick (Ruhr-Universität Bochum) hat sich intensiv mit denen beschäftigt, die als Manager, Beamte und Kader dort gewirkt haben. Er nennt es „eine Arena des Übergangs“ und legt in seinem jüngsten Buch eine Organisations-, Praxis- und Erfahrungsgeschichte vor. Wie war so ein gewaltiger Vermögensumbau eigentlich ohne Vorbereitung möglich? Und: Wer gestaltete ihn?+++Der Thomasius-Club ist eine offene Gesprächsrunde, die Wissenschaftler_innen einlädt und zu aktuellen Themen ihrer Forschung befragt. Das Programm des Thomasius-Club wird von einer kleinen Gruppe Aktiver (siehe Veranstalter) sorgfältig ausgewählt und beschlossen.Seinen Namen trägt der Thomasius-Club in Erinnerung an den Leipziger Philosophen und Rechtsgelehrten Christian Thomasius, der im Jahr 1688 seine Monatsgespräche zu veröffentlichen begann. An die Idee dieser Zeitschrift, in deutscher Sprache wissenschaftliche Inhalte zu vermitteln, schließt auch der Thomasius-Club an. Die ca. einstündigen Gesprächsrunden werden als Podcast für Interessierte bereitgestellt (http://www.thomasius-club.de)Unterstützt von L.I.S.A. - Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung.